Viele Bilder, wenig Worte!!

Duck sex

Oder ist das wahre Entenliebe oder was????

Die Bilder lasse ich jetzt mal für sich sprechen…Achtung…viele Bilder!!

***

Habe noch einen Link gefunden, wo sich das Paarungsverhalten der Enten erklärt.

 

KLICK

E1

***

E2

***

E3

***

E4

***

E5

***

E6

***

E7

***

E8

***

E9

***

E10

***

E11

***

E12

***

E13

***

E14_jetzt ein Bad

***

E15_is cool man

***

E16_jappajappaduuu

Advertisements

81 Antworten

  1. Hast Du wenigstens die Polizei gerufen 😯 ?????! Arme Entenfrau, aber die Bilder sind ja wohl preisverdächtig 😉 ! Und den Schluß lasse ich dann auch mal unkommentiert … 😀 , liebe Sonntagsgrüße Anja

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 04:16

    • Konnte ich nicht, Enten sind so brutal, hab schon gefunden und noch einen Link gesetzt 😉
      War auch erstaunt, dass Stockenten so brutal sind 😯

      LG Mathilda ♥

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 13:00

  2. for heavens sake; I could hardly believe one poor female being taken over by all those males like that. I actually would’ve found that quite distressing to witness………it doesn’t seem fair!

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 07:04

    • Dear Carol,

      the Mallard is brutality and often drown a female in the Paarung…das is not nice.

      LG Mathilda 🙂

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 12:56

  3. andrea

    So wie ich hier das SEHE..ist das wahre ENTE(n)LIEBE…LG ANDREA:))

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 07:13

    • Hab noch einen Link eingefügt, da kann man nachleen, dass Enten ihren Sex immer so praktizieren, der stärkere gewinnt 😉

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 12:13

  4. sehr schone bilder Mathilda

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 07:20

  5. nennt sich das dann Entengruppensex?

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 07:24

  6. Die Fotos sind Dir wie immer gelungen , doch Liebe ? ich weis nicht ich währe wahrscheinlich mit der Zwille dazwischen gegangen das ist ja
    Entinquälerei…

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 08:11

    • Vielleicht sind von Natur so angelegt, dass sie es SO tun, ich mach mich mal schlau.

      Grüßle ♥ Mathilda

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 12:04

  7. Aka Teraka

    More like Duck group sex.

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 08:14

    • *lach*…..mehr geht nicht, jetzt warten wir auf Nachwuchs 😀

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 12:03

      • Aka Teraka

        Wessen Kind? Die ewige Frage oh je.

        Gefällt mir

        21. April 2013 um 13:00

      • Ja, aber Enten sind so und ihre Kleinen werden gut beschütz, haben nur nicht alle den gleichen Papa 😉

        Gefällt mir

        21. April 2013 um 14:03

      • Aka Teraka

        Das ist auch eine Variante 🙂

        Gefällt mir

        21. April 2013 um 16:12

      • 😉

        Gefällt mir

        21. April 2013 um 17:50

  8. *lautlacht*…also bei so vielen Erpeln ist das schon Rudelb***** Weia, das Weibchen kann einem ja leid tun^^

    Tolle Bilder sinds aber geworden!!

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 08:31

    • Da habe ich auch nicht schlecht gestaunt und ein paar Momente dachte ich, dass Frau Ente es genießt oder das es so sein soll…ich weiß es nicht 😉

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 12:02

  9. Liebe Mathilda,

    da kann einem ja die Entenfrau richtig leid tun. Da herrscht anscheinend Männerüberschuss. Ich hoffe, sie hat es unbeschadet überstanden.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 08:34

    • Mir tat sie auch leid und Frauen waren genug da,warum das nun so eskalierte, das weiß ich auch nicht.

      LG Mathhilda ♥

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 12:01

  10. Guten Morgen, liebe Tilda (◠‿◠)
    Omg!!! Fotografisch toll geworden, aber die arme Ente! Hat sie es überlebt? Anfangs dachte ich noch, sieht ja aus, als würde sie lächeln – schön dass du so dicht ran(zoomen) konntest. Aber dann … voll die Massenvergewaltigung. Ich hatte schon gelesen, dass es Sex im Entenreich in der Form einer Vergewaltigung abläuft, aber auch dass Enten Paare bilden und zusammen bleiben. Sowas habe ich noch nie gesehen oder oder gelesen.
    Danke für deinen Cmt.: Mir ging das genauso mit diesem Vorfall. Schon als ich das erste Video von Zoltan, dem Initiator der Wärmestube, gesehen habe, kamen mir die Tränen… Aber heute versrprühe ich wieder bessere Lauen in der Blogosphäre, und gehe ebf tierisch ab. hihi Ich sende dir liebe Grüße zum Sonntag, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog
    ….。☼ ♥ ☼ 。
    ….☼.\|/☼
    …❤..(◠‿◠)…❤
    ….☼./|\☼
    …. 。☼ ♥ ☼ 。

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 08:36

    • Hab ich auch noch nie gesehen und das Wort „V“ wollte ich nicht als Titel nutzen…da bin ich sensibel. Werde mich aber disbezüglich noch schlau machen, ob das so üblich ist bei den Enten.

      Grüßle ♥ Mathilda

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 12:00

  11. na, die Dame ist ja heiß begehrt 🙂 – eine feine Bilderserie! Das letzte Bild lässt mich dann laut lachen … the winner 🙂
    genieße deinen beseelten Sonntag
    herzlichst Ulli

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 08:43

    • Ja, das scheint so zu sein und nicht der „King“ machte Flügelschläge 😀 Frau Ente ging mit erhobenem Haupt Richtung Wiese 😀 tztztz!!!

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 11:58

  12. Tolle Aufnahmen. Du bist wohl ein kleiner Spanner. Anderen bei Sex zuschauen. Tz. tz, tz 😉
    Einen schönen Sonntag

    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 09:16

    • Ja könnte man meinen, aber wollte nur Enten fotografieren und dann sah ich das Debakel…das arme Entenweibchen…oder sie fand es gut…kA 😉

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 11:56

  13. Das ist ja einfach köstlich, welch Enterei dir hier vor die Linse gekommen ist. 🙂
    Testosteron-Ausschüttung pur bei den Erpels. Ich scrolle schon die ganze Zeit hoch und runter und muss einfach nur lachen. Was für ein tolle Post. 🙂

    Das letzte Foto spricht für sich: „Ja, du bist einfach der Größte!“

    Liebe Grüße
    Christa

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 09:40

    • *lach*…eigentlich wollte ich Texte hinzufügen, aber man sieht, das jedes Bild für sich spricht 😉

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 11:54

  14. Die arme Entenfrau. Der total Männerüberschuß würde ich mal sagen…

    LG

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 10:06

  15. genau dasselbe konnten wir letzte Woche im Teich vom Nachbarn beobachten. Die arme Ente…..

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 10:28

  16. Da könnte man doch glatt für jedes einzelne Foto ein „Gefällt Mir“ Button anklicken :-).

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 10:33

  17. Tolle Bilder. Ob das die Ente übersteht ? Bei soviel Erpel. Dir noch einen schönen Sonntag. L.G. Ludger

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 12:14

  18. Puh …. jetzt bin ich froh über deine letzte Antwort an Ludger, liebe Mathilda, dass die Ente es überstanden hat! Deine Bilder sind absolut gigantisch!! sowas hab ich überhaupt noch nie gesehen und wußte auch nicht, dass es bei den Enten untereinander SO abgeht, also wirklich … Wahnsinn.

    Ich grüß dich ganz lieb und wünsche dir einen entspannten Sonntagmittag 🙂 🙂
    Ocean

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 13:00

    • Da war ich aber auch entsetzt, denn ich saß auf einer Bank, ganz entspannt,als sich mir das Bild bot. Wäre es für das Entlein nicht gut ausgegangen, dann wäre ich dazwischen…nur das machen Stockenten immer so. Ein Gesetz der Natur?
      Schon ganz schön grausam.
      Grüßle ♥ Mathilda

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 14:05

  19. Die war ja heißbegehrt die Arme über zu wenig Zuwendung kann sie sich nicht beklagen.

    Liebe Grüße, Szintilla

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 14:18

    • Beim Sichten der Bilder habe ich mich gefragt ob sie es gerne hatte oder nur Pflichtübung zur Fortpflanzung? aber ganz schön heftig.

      LG Mathilda 🙂

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 17:53

  20. Oh je, das ist ja gemeinste Vergewaltigung. Was wären das für tolle Sonntagsbraten, diese Enteriche!
    🙂

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 15:45

    • Du schreibst das, was ich nicht zu schreiben wagte, denn so habe ich das auch gesehen.

      LG Mathilda 😉

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 17:52

  21. Da hast du ja eine Beobachtung gemacht – unglaublich. Mir begegnen sie hier immer paarweise auf der Alb. Einmal beobachtete ich, wie ein Erpel einen anderen einfach so angriff und verjagte. Aber dieses hier, na wenn das das normale Entenverhalten ist, nee danke. Jetzt finde ich ihre schönen grünen Köpfe gar nicht mehr hübsch! LG Margarethe

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 16:51

    • Und sie sehen immer so brav aus, das hier habe ich auch zum ersten mal gesehen. War schon schockierend, ist aber normal bei den Stockenten.

      LG Mathilda 🙂

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 17:49

  22. Herrschaftszeiten! Was für ein wilder Haufen …! Und später sieht man Stockentenmama dann immer nur noch mit einem Erpel an der Seite. Ob das dann der Vater des Nachwuchses ist? Woher wissen die das oder wonach geht das bloß …?
    Auf jeden Fall einmalige Fotos. Hat mich jedoch ein bisserl umgehauen. Das habe ich noch nie gesehen!

    LG Michèle

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 17:09

    • Das war für mich auch ganz neu und sie taten es ungeniert direkt vor mir, aber Stockenten machen das für gewöhnlch, das habe ich im Link gelesen, den ich noch eingesetzt habe.

      LG Mathilda 🙂

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 17:48

  23. Oh man es werden ja immer mehr sind das etwa Früphlingsgefühle;-) 5 oder 6 auf einen Streich oder Ruddelbumsen 😉 na hoffentlich hat’s der Ente auch gefallen 😉 L.G.Kerstin

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 17:52

  24. Welcher Duck ist hier gemeint? Dagobert oder Donald??? Oder etwa das Duckstein – Bier…

    Ich bleibe ratlos zurück.

    Salut
    Helmut

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 18:37

  25. Ohhhhhh die Weibchen tuen mir immer Leid, was für ein Drama, gut festgehalten auch ein beliebtes Motiv von mir…
    L.G.
    Lucian

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 18:52

    • Ja, Enten mag ich auch sehr gerne, aber so etwas habe ich auch zum ersten mal gesehen und wußte auch nicht, dass Stockenten so brutal sind 😉

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 23:53

  26. Ist ja irre, unglaublich und sah so ne Viecherei noch nie am Ententeich liebe Mathilda……..
    Hätte wahrscheinlich irgendwann dazwischen gehen und jedem Enterich einzeln ganz kräftig in den Hintern treten müssen bevor er dann in der Backröhre gelandet wäre 😀
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend wünsche ich dir ♥ ☼ ✿

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 19:05

    • Ohh, wenn die Ente wirklich noch mehr malträtiert worden wäre, dann wäre ich dazwischengegangen, aber hat sich alles entspannt und sie watschelte danach ganz vergnügt über die Wiese…das Foto habe ich nicht gemacht, weil ich selber perplex war.
      Na ja, bald werden wir Frau Ente mit ihrem Nachwuchs bestimmt auch wiedersehen 😉

      Grüßle ♥ Mathilda

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 23:49

  27. Gwen

    Ich hätte gleich zur Gewehr gegriffen damit diese Schweinerei aufhört. na ja, die Enten sind am besten als Entenbraten geeignet.

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 19:15

    • 😀 gleich mit Kanonen, aber ich weiß gar nicht, ob diese Entenart auch schmeckt 😆

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 23:46

  28. Die Natur kann schon sehr, sehr grausam sein. Was bin ich froh, keine Ente zu sein 😉 Doch Deine Bilder sind preisverdächtig – ganz ehrlich, wann hat man schon mal die Gelegenheit, solche Aufnahmen zu machen.
    LG Susanne

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 19:56

    • Ente möchte ich auch nicht sein…und stimmt, auch die Natur kann grausam sein.
      Preisverdächtig *lach*, aber Danke für das Kompliment, ich war doch ziemlich irritiert 😉

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 23:45

  29. Vor ein paar Wochen waren wir im Stadtpark spazieren, wo ein paar Erpel hinter einer Ente her waren. Die wusste sich nur mehr so zu helfen, indem sie sich direkt neben uns stellte und ein Stück mitwatschelte 🙂 Aber auf jeden Fall tolle Bilder!!!

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 20:12

  30. Man möchte nicht Ente sein 😉

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 20:13

  31. Tolle Bilderfolge – und sehr aufschlussreicher Klick in die Wissenschaft! Und bei all dem Getümmel stört nicht mal eine Fotografin in der Nähe.
    Schön, dass du uns diese geglückte Fotostory zeigst.
    Lieben Gruß von Hans

    Gefällt mir

    21. April 2013 um 23:23

    • *lach* das war denen piepe ob ich da saß oder nicht, die haben ihre „Arbeit“ durchgezogen, auch für mich eine völlig neue Entdeckung.
      Danke dir und lieben Gruß von Mathilda 😉

      Gefällt mir

      21. April 2013 um 23:39

  32. Meine Güte, die arme Ente. Alle auf einmal? 😯 Eins steht jedenfalls fest: Eine Ente möchte ich im nächsten Leben nicht sein. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

    22. April 2013 um 10:34

    • *gg* ich auch nicht, aber was dann ???

      Gefällt mir

      22. April 2013 um 14:31

      • vielleicht eine Taube ? die bleiben ein Leben lang zusammen…. aber ob das immer so erstrebenswert ist ? 😉
        LG Angela

        Gefällt mir

        22. April 2013 um 17:51

      • Schwäne bleiben auch ein Leben lang zusammen, wir lassen uns einfach überraschen und wenn es eine Ente wird, dann wissen wir ja bescheid 😀 wir wehren uns 😆

        Gefällt mir

        22. April 2013 um 23:18

  33. Ja, ja die Frühlingsgefühle *gg* die Damen in der Tierwelt können einem da manchmal schon leid tun, sie werden ganz schön bedrängt.

    LG Soni

    Gefällt mir

    22. April 2013 um 17:30

    • Dann hast du das auch schon einmal miterleben dürfen? ich habe mich erst einmal schlau gelesen, denn das wußte ich alles nicht.

      LG Mathilda 🙂

      Gefällt mir

      22. April 2013 um 23:19

  34. Pat

    Wow! Good documentation of this violent breeding process. The female is lucky to survive.

    Gefällt mir

    23. April 2013 um 01:44

    • To my delight, dasWeibchen was lucky really, otherwise I would have saved it.
      Not also knew that Mallard can be so brutal.

      Gefällt mir

      23. April 2013 um 12:11

  35. GANG BANG, … unfassbar in aller Öffentlichkeit

    Gefällt mir

    27. April 2013 um 21:01

  36. shocking … da findet ja Gruppensex statt 😆 nä, so was aber auch!!!

    Gefällt mir

    11. September 2014 um 16:39

  37. Wahnsinn! Das ist ja gruselig, und ekelig…

    Gefällt mir

    10. April 2015 um 23:05

    • Manche Ente kann froh sein, wenn sie das überlebt, aber ist so bei den Stockenten 😦

      Gefällt mir

      10. April 2015 um 23:08

Danke für deinen Kommentar ♥ auch wenn ich nicht immer alles beantworten kann

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s