Viele Bilder, wenig Worte!!

Schafe im Wald

Doch die gibt es wieder, denn sie brauchen kein spezielles Futter und geben sich mit dem zufrieden, was dort wächst.

Gesehen im Südharz

 

S1

 

S2

 

S3

 

Advertisements

62 Antworten

  1. percetakanexpres

    Great post
    Design your blog is also great, how do you think to my blog

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 01:54

  2. Sind das dann Wildschafe!? Will sagen oder fragen, ob die Tiere ohne Schäfer unterwegs sind! Das wäre wohl ungewöhnlich…. 😉

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 04:44

    • Eine andere Art Schafe und ein Schäfer ist bei denen nicht dabei, die gehören einem Bauern liebe Heidrun.

      LG Mathilda ❤

      Gefällt 1 Person

      6. Mai 2015 um 11:06

  3. Guten Morgen, liebe Mathilda,
    oh, das ist ja wunderbar! Ich finde es immer schön, wenn es solche Herden von alten Rassen gibt, die sich um die Natur kümmern! Tolle Aufnahmen sind Dir gelungen! Danke dafür!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 06:04

  4. Schafe sind wohl die besten Landschaftpfleger. Srhr idylische Bilder ! L.g.Anja

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 06:50

  5. guten morgen Mathilda
    schone bilder von diese schafe , da ist sicher ein Hirt bei , oder
    ich habe geschaut und pps offnet
    ein schone tag wunchen ich dir
    liebe gruss , karel

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 06:53

    • Ohne Hirt lieber Karel, das ist bei dieser Rasse so üblich, sie werden nur täglich woanders hin getrieben und sind ein Nutzen für die Natur.

      LG Mathilda 🙂

      Gefällt mir

      6. Mai 2015 um 11:03

  6. süß 😄!

    Liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 07:25

  7. Die Ersten sind doch aber Ziegen, gelle^^^? Finde es aber auch interessant wenn sie dort so alleine rumwandern oder wurden sie doch geführt? Für mich sind solche Bilder, zumindest mit Ziegen ja ganz normal, allerdings mit Schafen nicht. Das kenne ich nur noch aus der Heide in Deutschland.

    Klasse Fotos!!!

    Liebe Grüssle

    N☼va

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 07:46

    • Ja, alles gemischt liebe Nova, auch Ziegen. Die grasen dort allein und werden jeden Tag an einen anderen Platz getrieben. Warum Schafe und Ziegen zusammen, das weiß ich nicht, denke mal, dass hier noch jemand schreibt, der sich besser auskennt.

      Grüßle ❤ Mathilda

      Gefällt mir

      6. Mai 2015 um 10:43

  8. Hallo liebe Mathilda,

    das ist ja toll – Schafen im Wald bin ich noch nie begegnet. Auf jeden Fall finde ich es auch sehr idyllisch – Du hast wieder sehr schöne Fotos gemacht. 🙂

    Viele liebe Grüße zu Dir von Kerstin

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 08:17

    • Danke liebe Kerstin, es war dort etwas dunkel, obwohl die Sonne schien, aber im Nadelwald gibt es nicht viel Licht.

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      6. Mai 2015 um 10:41

  9. Ich liebe sie alle ! Auch die Raufbolde.
    LG Angela

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 08:23

  10. Schöne Fotos. Wusste nicht, dass Schafe auch im Wald gehalten werden. Cool!
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 08:31

  11. Mäh, mäh 😀

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 08:31

  12. schön schatz … ❤️

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 09:59

  13. Schöne Bilder von diesen Tieren Mathilda, Aufnahme 3 ist superb.

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 10:06

  14. Brigitte

    Liebe Mathilda, herzliche Grüße.
    Auf der Landschaftspark-Nutzfläche vom Krankenhaus „Königin Elisabeth-Herzberge“, steht eine große Schafherde. Aus dem umliegendem Wohngebiet konmmen dort viele Besucher sie anzusehen und im toll gemachten Park zu spazieren.. Dieses große Areal war früher nicht so zugänglich. Asphalt und Sand-Kies-Wege herrlich für Radler und Spaziergänger.
    Tschüssi Brigitte

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 10:07

  15. Natur pur! Und deshalb um so schöner…

    LG

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 10:48

  16. Schafe im Wald haben wir auch in Franken und in der Rhön gesehen. Aber in Österreich haben wir sogar Rinder im Wald gesehen – das war schon echt beeindruckend, dort auf diese großen Tiere zu treffen. Aber man hörte sie schon immer rechtzeitig, weil sie alle ihre eigene Glocke trugen 😀
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 11:26

    • In Österreich gibt es das fast überall und von daher denke ich mir, dass wir das jetzt übernommen haben, denn für die Natur ist das von Nutzen.

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      6. Mai 2015 um 13:12

  17. quiltfru

    War doch nicht alles so schlecht, was unsere Altvörderen so gemacht haben. Aber erst wird einmal alles dem Modernen geopfert. Sieht man ja daran, dass in den Städten die gerade erst abgewrackten Straßenbahnschienen wieder aufgebaut werden
    Außerdem müssen ja die“auch wieder neu eingeführten Wölfe“ was zu nagen haben. LG Birgitt

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 11:57

    • Ich denke auch, dass früher nicht alles schlecht war und die Wölfe waren da ja auch kein Problem, die gehören einfach dazu und sorgen auch für einen ausgewogenen Bestand der Schafe, die sich ja doch schnell vermehren. Mit den Straßenbahnschienen kenne ich mich weniger aus, da es in meiner Stadt nur Busse gibt.

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      6. Mai 2015 um 13:18

      • quiltfru

        Liebe Mathilda, mit den Schienen war es so in Ulm, Kiel, München und ich weiß nicht wo sonst noch. Was für ein Quatsch. Nun Einsicht kommt spät, doch sie kommt. LG Birgitt

        Gefällt mir

        6. Mai 2015 um 21:43

      • Aha, da werde ich mich mal schlau machen und Meister Googel bitten, mir Infos darüber zu geben. Danke dir 🙂 ❤

        Gefällt mir

        6. Mai 2015 um 23:16

  18. Morgen werde ich wieder zu sehen sein,, beste Grüße, Klaus

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 13:19

  19. Natur pur
    und so tolle Aufnahmen sind dir da gelungen liebe Mathilda ❤

    Eine feine Sache mit den Schafen, die sich sichtlich wohl fühlen.

    Liebe Grüsse zu dir,

    ❤ Uschi

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 16:31

    • Bin ja sehr gerne in der Natur liebe Uschi, aber auch Menschen interessieren mich und diese Bilder sind während einer Wanderung entstanden.

      Hab noch einen schönen Abend ❤ Mathilda

      Gefällt mir

      6. Mai 2015 um 18:40

  20. Liebe Mathilda,
    das war bestimmt eine tolle Begegnung. Wunderschöne Fotos.
    Die Lämmer sind wirklich süss.
    Einen schönen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 16:35

    • Ja, das war es liebe Irmi. Bei einer Waldwanderung entdeckt und ich war neugieriger als die 😀

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      6. Mai 2015 um 18:39

  21. Hach, DU machst immer schöne Aufnahmen ;O) Danke fürs Teilen!!!

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 18:56

    • Das versuche ich zumindest meine Liebe, nicht immer gelingt es mir perfekt, aber will ich auch gar nicht so perfekt sein. Ist ja nur ein Hobby 🙂
      LG Mathilda ❤

      Gefällt 1 Person

      6. Mai 2015 um 23:22

  22. Wow…. wusstest Du vorher, dass Du sie dort finden wirst, oder war das Zufall??
    LG
    AnDi

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 21:01

    • Mein Töchterchen hat mich darauf aufmerksam gemacht und so sind wir Frauen und Männer, auch Kinder zu der Herde gewandert 🙂 das ist Timing 🙂 🙂

      Gefällt 1 Person

      6. Mai 2015 um 23:20

  23. Liebe Mathilda,
    wie immer, wunderschöne Bilder!!!
    Das 3. Bild, das Portrait, hat es mir besonders angetan, wunderschön!!!
    Schafe und Ziegen sind tolle Landschaftspfleger, schön, dass es wieder erkannt und geschätzt wird.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 22:00

    • Da hatte ich mal Glück, dass sich endlich ein Schaf bequemte nach vorne zu kommen 😀 dachte immer die wären von Natur aus neugierig *lach*.

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      6. Mai 2015 um 23:15

  24. Pauline

    Tolle Schäfchen-Bilder, liebste Mathilda 😆
    Finde ich Klasse, wenn es wieder Schäfer gibt, die diese Art des Hütens wieder aufnehmen; das ist äußerst schonend für den Wald, denn die Schafe fressen bis zur Erde, die Wurzeln werden nicht beschädigt und mit ihren Hufen trampeln sie die Fraßstellen wieder zu 😉
    Schön, dass Du so etwas in freier Natur erleben konntest 😀
    Sei von Herzen gegrüßt von der ♥ Pauline ❤ ❤

    Gefällt mir

    6. Mai 2015 um 23:14

    • Du kennst dich sehr gut aus, das gefällt mir. Hab das selber vorher mal nachgelesen, weil es mich interessierte, ist wirklich ganz toll und Österreich machen sie das schon seit Ewigkeiten.
      Meines Wissens, ist es ein Bauer, der sie am Abend dann zu einer anderen Wiese treibt, da gibt es genug.
      Grüßle ❤ ❤ Mathilda

      Gefällt 1 Person

      6. Mai 2015 um 23:29

      • Pauline

        In einem anderen Leben habe ich auch ein wenig über Schafe und deren Haltung gelernt, liebste Mathilda 😉
        Ganz liebe Grüße von der ♥ Pauline ❤ ❤

        Gefällt mir

        6. Mai 2015 um 23:33

      • Das finde ich toll. Bei mir waren es eher Kühe, Schweine, Gänse und noch andere Kleintiere zu hause oder auf dem Bauernhof. Zuhause hatten wir keine Schafe, mochte wohl keiner 😦

        GGGGLLLGGG Mathilda ❤ ❤ ❤

        Gefällt 1 Person

        6. Mai 2015 um 23:57

      • Pauline

        Ja doch, ich kenne mich mit einigen Tieren aus, liebe Mathilda 😉
        Deshalb habe ich mich so über Deinen Schaf-Beitrag gefreut, weil es mich an sehr glückliche Zeiten erinnert hat ♥♥♥
        GGGLLLGGG ♥ Pauline ❤ ❤ ❤

        Gefällt mir

        7. Mai 2015 um 00:03

  25. mal etwas andere Waldbewohner Mathilda
    LG vom katerchen

    Gefällt mir

    7. Mai 2015 um 07:20

  26. Wonderful photos of the animals! Have a great day.

    Gefällt mir

    7. Mai 2015 um 07:32

  27. Liebe Tilda ❤
    kann ja gar nicht oft genug wiederholen, wie toll ich deine Fotos finde. Diese, wie schon so viele zuvor. Wenn ich am Königshof *nixnutzia* das Sagen hätte, wärest du meine erste Wahl der Haus- und Hof- Fotografin ❤ Na, mal Scherz beiseite …. Du hast es wirklich "drauf" und verstehst es wunderbar, meinem Mund dutzende Ohh`s und Ahh`s zu entlocken. Wenn ich nicht immer soviel Wörter in meinen Gedanken hätte, könnte ich glatt sprachlos verstummen 😉
    GLG Heike

    Gefällt mir

    7. Mai 2015 um 08:51

  28. Tolle Fotos. Dir noch einen schönen Abend und eine gute neue Woche. L.G.

    Gefällt mir

    10. Mai 2015 um 21:21

  29. Super Fotos!!!!

    Gefällt mir

    18. Mai 2015 um 20:30

Danke für deinen Kommentar ♥ auch wenn ich nicht immer alles beantworten kann

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s