Viele Bilder, wenig Worte!!

Christo in der Natur

Die folgenden Bilder zeigen kleine Kunstwerke der Gespinstmotte. Info Klick

 

Und so sieht die Motte aus. Ist nicht von mir. Habe ich HIER gefunden

 

Advertisements

111 Antworten

  1. Boah, das ist ja riesig! Echt interessant, so was habe ich noch nicht gesehen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Juni 2017 um 08:04

  2. Hinreißend!

    Gefällt 2 Personen

    1. Juni 2017 um 08:23

  3. Wie von einem anderen Stern…schon verrückt und was für Mengen- sagenhaft!

    Gefällt 2 Personen

    1. Juni 2017 um 08:27

  4. Tolle kleine Verpackungakunstwerke, Dankeschön für’s Zeigen!
    Liebe Morgengrüße vom Lu

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 08:31

  5. Die können wirklich verblüffen, diese kleinen Tierchen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Juni 2017 um 08:33

  6. Hier wüten die gerade in den Gärten und zerstören alle Buchsbäume😏Als Kunstgebilde sind sie allerdings schön anzusehen

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 08:35

  7. Da war sie ganz schön kreativ und fleißig. Hier bei uns habe ich ihre Kunstwerke auch entdeckt. Nun weiß ich endlich wie der Künstler heißt.😉
    Liebe Grüße und die besten Wünsche für dich.

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 08:35

  8. huuuh, gruselig

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 08:44

  9. Das ist einfach unglaublich, zu was eine solche Motte fähig ist. Grandiose Fotos, liebe Mathilda und wie man sieht, ist diese Motte in der Tat eine großartige Künstlerin.

    Vielen Dank fürs Zeigen und ganz liebe Grüße
    Christa

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 08:44

  10. Kunstwerke, ja … gespenstische Kunstwerke … der Gespinnstmotte! 😱😊

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 08:45

  11. das sind sicher kunstler
    kleine kunstler mit grosse Kunst
    sonnige gruss

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 08:51

  12. In echt absolut gruselig 😭 – auf Deinen Fotos supertoll! LG Elke

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 09:02

  13. Das ist schon beeindruckend, was diese kleinen Verhüllungskünstler so schaffen. Die Pflanzen dagegen werden von dieser Kunst nicht so begeistert sein. Bei dem Anblick kann einem so manches Gruselszenarium durch den Kopf gehen.
    Interessante und gut gemachte Fotos allemal.
    Danke fürs Teilen und liebe Grüße von der Silberdistel ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 09:16

  14. Ach herrjee…. solche Gespinste fotografierte ich auch schon mal am Brombachsee in unserem Fränkischen Seenland, weil der Anblick mich sehr begeisterte, aber zugleich auch etwas Angst machte…. denn dachte, dass da irgendwelche gefräßigen und zerstörenden Raupen dahinter stecken.😶
    Superschön deine Bilder und Danke auch für die Info welches Tier sich dermaßen künstlerisch verausgabt. 😀
    Ganz liebe Grüße von Herzen und gib schön auf dich acht💕🌻🌺🍀🌞💖🐞🐝💗

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 09:23

  15. auch so eine Art die man nicht liebt Mathilda..
    tolle Bilder sind es geworden
    mit einem LG vom katerchen

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 09:24

  16. Wow, das sieht wirklich wie ein Kunstwerk von Christo aus. Zauberhaft und auch ein wenig gespenstisch.
    Viele Grüße, Synnöve

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 09:33

  17. In meinem kleinen Nördlichen Friedhof verhüllt die Gespinstmotte auch nach und nach einen Busch. 😉
    Alles Gute und Liebe!

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 09:37

  18. Das habe ich auch schon mal gesehen. Da war der ganze Park eingesponnen. Jeder Baum, jeder Strauch. Damals wusste ich nicht, was das ist. Mir war himmelangst geworden.

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 09:42

  19. Hauptsache kein Prozessionsspinner.
    Ich finde, es sieht ekelig aus.

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 09:53

  20. Irre, was die Natur zustande bringt und einmal schön zugleich. Ich stelle mir die Szenerie gerade unter dem Morgentau früh zeitig vor…
    …hab‘ einen wunderschönen Tag, liebe Grüßle vom Starnberger See, Heidrun

    Gefällt 2 Personen

    1. Juni 2017 um 10:13

  21. Que c’est de toute beauté…ah ! la nature nous réserve de belles choses parfois…Bonne journée…Bisous

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 10:14

  22. Wahnsinn, so viele Gespinste an einer Stelle habe ich noch nie gesehen. Bin hin und her gerissen zwischen schaudern und bewundern der natürlichen Kunstwerke. Echt Wahnsinn.

    Liebe Grüße
    Arti

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 10:46

  23. Die Bilder von den eingepackten Sträuchern sind klasse. Schon erstaunlich was diese kleinen Motten so zustande bringen. Ich habe auch mal ganze Bäume so eingepackt gesehen. Ein wahnsinniges Konstrukt, wenn man sich das mal näher anschaut.

    Eine ganz andere Sache ist die, auf die man immer wieder stößt – Leute „leihen“ sich Bilder aus dem Netz und geben den Urheber, unter dem Bild bei Tiermotive.de steht ja auch wer das Copyright hat, nicht an, und es werden auch keine Verlinkungen gemacht. Bilder kann man auch über die URL einbinden und einen Link zu der Seite setzen, wo man das Bild gefunden hat. Eine Nennung des/der Fotografen/-in finde ich auch in jedem Fall anständig! Bei einer Verlinkung über URL könnte die Person, die die Bildrechte hat, das Bild jederzeit löschen und es würde auch hier verschwinden.

    Gefällt 2 Personen

    1. Juni 2017 um 10:46

    • Wenn ich nur wüsste, wo ich das Bild gefunden habe. Es liegt schön zwei Jahre auf meinem Rechner.
      Aber ich schaue mal, ob ich die Seite finde.
      Stimme dir übrigens zu.

      Gefällt 1 Person

      1. Juni 2017 um 10:54

  24. Gespinstmotten arbeiten sehr wirkungsvoll. Macht aber der Natur gar nix aus. Die Motten fliegen ja bald aus, dann macht die Pflanze mit dem Johannitrieb oder auch nochmal im August einen neuen Austreibversuch. Die Leute, die das in ihrem Garten haben, bekämpfen das leider meist sofort mit Chemie und schaden damit mehr!

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 10:54

  25. Liebe Mathilda!
    Vielen Dank für die Info, das kannte ich noch nicht.
    Ich sende Dir viele Grüsse
    Lydia

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 11:42

  26. Die haben viel zu tun gehabt…doch schon zu sehen
    Liebe grusse und auch für dich eine schöne Monat 🙂

    Gefällt mir

    1. Juni 2017 um 12:16

  27. Tolle Bilder und vielen Dank, daß du dieses Tier und seine „Kunstwerke“ mal in den Mittelpunkt gerückt hast. Die Gespinstmotte zählt nicht gerade zu meinen Liebslingstieren. Ich finde die Gespinste sonst eher etwas eklig. Aber so zeigst du uns, was auch sie für tolle Kunstwerke spinnt. Wahrlich ein Christo der Natur 😉 Und ich werde meinen Blick auf sie zukünftig ändern, auch wenn sie hier in der Nachbarschaft gerade loslegen mit ihrem Riesenappetit. Mal sehen, was von den Sträuchern übrigbleibt….Liebe Grüße und hab einen schönen Tag 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 12:26

  28. Schön und grausig zugleich, denn unter dem Gespinst bleibt nichts übrig. Alles abgefressen. Ich hatte das an meinen „Pfaffenhütchen“ fast jedes Jahr. Liebe Grüße, Sigrid
    P.S. Zwischen Tapeten abmachen und WordPress gucken 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 12:34

  29. Das sieht echt irre aus. Wahre Kunstwerke.

    Liebe Grüße Sabine

    Gefällt 2 Personen

    1. Juni 2017 um 13:04

  30. Wäre die perfekte Halloween Deko! 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 13:16

  31. Huuh, das ist aber gruselig. 😳
    Liebe Grüße,
    Martina ❤

    Gefällt 2 Personen

    1. Juni 2017 um 13:20

  32. unglaublich … aber wahr

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 13:29

  33. Wow!!! Das sieht sowohl gespenstisch als auch fantastisch aus. Habe ich noch nie gesehen. Der verlinkte Artikel ist ebenfalls sehr interessant. Danke 😊
    Liebe Grüße. Priska

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 14:11

  34. alles Gute für den restlichen Tag, Klaus

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 16:58

  35. Wahrlich kunstvoll!

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 17:18

  36. Wahre Kunst – sehr schön eingefangen!

    G. l. G. Jochen

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 19:46

  37. Wahnsinn was die Natur an Schauspielen bietet.
    Ein bissel gruselig ist es aber schon, wenn man das Ausmaß betrachtet.

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 20:44

  38. Tilda, das sind wahre Wunderwerke.
    Schon überwältigend, was so eine kleine Motte
    fertigbringt. Aber gefallen tut sie mir nicht.
    Einen schönen Resttag wünscht dir
    Irmi

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 21:23

  39. …ist ja der Wahnsinn, liebe Mathilda,
    was diese kleine Motte da zustande bringt…sieht toll aus, so wie du das fotografiert hast…,

    liebe Grüße Birgitt

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 22:09

  40. Pit

    Ganz sagenhaft eingefangen, diese Spinnweben, liebe Mathilda!

    Gefällt 1 Person

    1. Juni 2017 um 23:32

  41. Sieht gespenstisch aus, aber GsD erholen sich die Bäume und Sträucher wieder.
    Klasse Aufnahmen, Mathilda!
    LG Brigitte

    Gefällt 1 Person

    2. Juni 2017 um 00:03

  42. Liebe Mathilda,
    das sind interessanten und auch irgendwie schöne Bilder, auch, wenn ich gestehen muß, daß ich diese Spinnereien nicht in meinem Gärtchen haben möchte ;O)
    Hab einen schönen Tag und ein wundervolles Pfingstwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    Gefällt 1 Person

    2. Juni 2017 um 06:20

  43. hi Mathilda
    froh das der pps dir gefallen habe
    ich bin heute weg zum wanderen
    wunschen auch dir ein schones wochenende
    liebe gruss , Karel

    Gefällt 1 Person

    2. Juni 2017 um 07:27

  44. Wahnsinnig schöne Bilder von dir aber hoffentlich keine Ernteeinbußen

    Gefällt 1 Person

    2. Juni 2017 um 11:07

  45. Ist Wochenende, also viel Spaß und Erholung, liebe Mathilda

    Gefällt 1 Person

    2. Juni 2017 um 13:15

  46. Vor einigen Jahren hat das kleine Gespinstmonster bei uns Hecken verpackt. 🙂
    Irgendwo im Archiv habe ich auch Fotos davon, aber ich ging längst nicht so nah ran wie du.
    Sehr schöne Fotos sind dir gelungen von dem feinen Netzwerk.

    ♥-liche Grüße,
    Szintilla

    Gefällt 1 Person

    2. Juni 2017 um 15:38

    • Dankeschön. Macht mir nichts, so nah ranzugehen, ansonsten das Zoomobjektiv 😊😎😍❤❤

      Gefällt mir

      2. Juni 2017 um 15:41

  47. Die Natur wird auch noch in 1.000 Jahren dazu fähig sein uns zum Staunen zu bringen!
    Liebe Grüße
    AnDi

    Gefällt 1 Person

    2. Juni 2017 um 18:07

  48. … hatte ich auch gesehen und und war verstört, weil ich den Ursprung nicht kannte… es ist eine Welt für sich…

    Gefällt 1 Person

    3. Juni 2017 um 00:36

  49. cat

    Grerade jetzt fangt bei uns der Fruehling an mit aller Macht, friend Tilda … Die Froesche quaken die ganze Nacht, die Amsel faengt an zu singen um 0400hrs .. wenn es ist noch Nebel ueber unserem See … Ich kenne diese Bilder sehr gut … aber Ende August ist der Zauber vorbei … ist viel Frost und kein Laut mehr zu hoeren bis naechstes May … Love, cat.

    Gefällt 1 Person

    3. Juni 2017 um 01:28

    • Gefällt mir auch liebe Cat und diese Zeit könnte auch gerne länger bleiben.

      Alles Liebe von Mathilda 😊❤❤

      Gefällt mir

      3. Juni 2017 um 06:18

  50. Unglaublich, so ein *Kunstwerk* hab ich noch nie gesehen! Was so ein kleines Tier (und Kollegen) alles schaffen kann, wobei die Motte ja gar nicht so unsympatisch aussieht…
    Danke fürs Zeigen der Naturverpackungskunst!
    Fühl dich lieb umärmelt und ein schönes Pfingstwochenende
    Liebe Grüße, Gabi

    Gefällt 1 Person

    3. Juni 2017 um 08:29

    • Sie sieht wirklich noch hübsch aus . Die Sträucher erholen sich wieder, aber künstlerisch sieht das schon aus 😊😊
      Frohe Pfingsten wünsche ich dir
      LG Mathilda 😊😍❤

      Gefällt mir

      3. Juni 2017 um 08:41

  51. frohe Pfingsten für dich

    Gefällt mir

    3. Juni 2017 um 12:01

  52. Super cool 🙂 sieht total spannend 😯

    Gefällt mir

    3. Juni 2017 um 14:46

  53. bruni8wortbehagen

    Wahnsinn, was Du hier zeigst, liebe Mathilda.
    So ganz und gar versponnen habe ich Büsche noch nie gesehen.
    Ein Wunderwerk und das von einem so kleinen Tierchen. Kaum zu glauben.

    Lieber Gruß von Bruni

    Gefällt 1 Person

    3. Juni 2017 um 15:09

    • Das habe ich schon öfter gesehen liebe Bruni. Jedes Jahr und ich finde es schon künstlerisch.

      LG Mathilda 😊😍❤

      Gefällt 1 Person

      3. Juni 2017 um 15:35

      • bruni8wortbehagen

        Jaaaaa,es ist künstlerisch.
        Gefällt mir total gut!

        Liebe grüße von mir

        Gefällt 1 Person

        3. Juni 2017 um 16:25

      • Finde ich auch liebe Bruni und noch schöner, dass danach der Busch oder auch Baum wieder neu austreibt. Die Natur ist stark.

        Liebe Grüße von Mathilda ❤ ❤

        Gefällt 1 Person

        3. Juni 2017 um 16:44

  54. wir haben auch 2 Bäume die jedes Jahr vollkommen eingesponnen sind. Sieht toll aus!!!

    Gefällt 1 Person

    3. Juni 2017 um 16:07

  55. Liebe Mathilda, ich schicke Dir herzliche Pfingstgrüße.
    Verlebe schöne Feiertagsstunden.
    Diese Gespinste sind wirklich künstlerisch gestaltet. Jedoch ist es einem auch irgendwie beim Anschauen so unheimlich dabei.
    Bei Christo mit seinen Umhüllungen empfinde ich es nicht so.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte.

    Gefällt 1 Person

    3. Juni 2017 um 17:52

    • Danke liebe Brigitte. Den verhüllten Reichstag habe ich persönlich auch gesehen. Diese Kunst aber fabriziert eine winzige Raupe. Ist das nicht erstaunlich ??

      Frohe Pfingsten wünsche ich dir und deinen Lieben.

      LG Mathilda 😊😎😍❤

      Gefällt mir

      3. Juni 2017 um 18:30

  56. Dein Ansatz diese Gebilde zu betrachten, gefällt mir, liebe Mathilda. Die meisten von uns werden sich vermutlich eher mit Grausen abwenden . Aber deine Fotos sind super.
    Herzliche Grüße und schöne Pfingsten
    Elke

    Gefällt 1 Person

    3. Juni 2017 um 22:24

    • Danke liebe Elke. Was nicht so schön ist, sind die Rauprn, aber das Kunstwerk faszinierte mich.

      Liebe Grüße von Mathilda 😊😎😍

      Gefällt mir

      3. Juni 2017 um 22:39

  57. Sehr schöne Fotos! Bei uns am Rhein sind sie auch gerade aktiv. Sieht etwas gruselig aus. LG von Jule und ihren Dosenöffnern 😀

    Gefällt 1 Person

    3. Juni 2017 um 23:01

  58. Wow! so wonderful of nature

    Gefällt 1 Person

    4. Juni 2017 um 08:32

  59. Grossartige Bilder, toll !!! Herzlichen Dank Mathilda…

    Gefällt 1 Person

    4. Juni 2017 um 15:55

  60. Meine Güte. Das sieht einerseits faszinierend aus, aber auch beängstigend. Wir hatten vor vielleicht zwei Jahren mal so ein Netz im Birnenbaum, da krabbelten auch kleine Raupen drin rum. Den Ast haben wir sofort abgesägt und beseitigt.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt 1 Person

    5. Juni 2017 um 19:59

  61. Dein Blogtitel passt ja super dazu. So etwas habe ich noch nie gesehen, das sind wirklich außergewöhnliche Bilder, die Natur ist wirklich ein Künstler.
    LG Susanne

    Gefällt 1 Person

    6. Juni 2017 um 21:07

  62. Ich wusste bis zu deinem Post mit den Bildern gar nicht, dass die Gespinste so gut aussehen können *lach*.
    LG Frauke

    Gefällt 1 Person

    7. Juni 2017 um 16:18

  63. Deine Piepshow ist einzigartig 😄! Wünsch dir weiterhin alles Gute für deine Gesundheit!!!!!!

    Liebe Grüße
    Eva

    Gefällt 1 Person

    16. Juni 2017 um 20:25

    • Herzlichen Dank liebe Eva.
      Ich hoffe, dass es dir gut geht?

      LG Mathilda 💗💖💕

      Gefällt mir

      16. Juni 2017 um 20:41

  64. Gespenstig

    Gefällt mir

    17. Juni 2017 um 18:43

Danke für deinen Kommentar ♥ auch wenn ich nicht immer alles beantworten kann

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s