Viele Bilder, wenig Worte!!

Mausi oder Ratte?

Heute war auf der Terrasse einiges los. Etliche Stare, eine Elster und die üblichen Vögel, wie Spatzen, Meisen und Stieglitze. Auch eine Maus und sie hatte Durst. Sie trank aus der Vogeltränke, die eigentlich dem Igel gehört und ließ sich nicht stören von den lärmenden Vögeln.

Durch das Fenster fotografiert. Kaum noch Wasser im Untersetzer, für die Maus reichte es aber.

Die Stieglitze saßen an der Futterstation, direkt über der Vogeltränke.

Ein weiterer Blick nach links und ich konnte Nachbars Trauben über das Garagendach wachsen sehen, die Vögel mögen sie anscheinend nicht und ich habe auch noch nicht gekostet.

 

365 – Tag 260 – Fotochallenge….von Bernhard

72 Antworten

  1. Na, dann wird es doch höchste Zeit, die trauebn zu kosten. Ach ja, da fällt mir ein Schalgertext ein, die Kirschen in Nachbars Garten, die sind ja so süß und so rot. Gesungen von einem gewissen Peter Alexander. Morgen gibt es hier eine Weinwanderung Kosten 20 Euro. Nun ja, dafür bekomme ich unter Umständen zwei Flascherl wein nach meinem Gusto.

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 18:36

    • Werde ich tun, denke aber, dass sie, nicht schmecken, da hier nur die Weinblätter gebraucht werden.
      Weinwanderung müsste bei uns ausfallen, es regnet ziemlich ergiebig 😉

      Gefällt mir

      17. September 2022 um 22:44

      • Immer dran denken, die Natur braucht das Wasser. ganz dringend. Und überleg mal die ganzen Waldbrände. Man weis noch immer nicht wer sie gelegt hat. schwer zu sagen: viele Politiker gehen in den Wald und verbrennen ihre Dissertationen…

        Gefällt 1 Person

        17. September 2022 um 23:26

        • Wasser wird überall dringend gebraucht, nur manche haben schon wieder zu viel, dass es in eine Katastrophe ausartet. Aber so ist Natur.

          Gefällt mir

          17. September 2022 um 23:31

  2. Toll, wenn so viel los ist. Bei uns tut sich gerade gar nichts. Das einzige Tier, das sich regelmäßig blicken lässt, ist Minchen. Sie hat uns wirklich adoptiert.
    Liebe Grüße – Elke

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 18:38

    • Minchen ist so eine niedliche Katze und ob sie sich adoptieren lässt, wird sich noch zeigen 🤗 Es scheint ihr aber bei dir gut zu gefallen, darauf kannst dir wirklich etwas einbilden. Hattest du nicht auch mal Katzen?
      LG Mathilda

      Gefällt mir

      17. September 2022 um 22:47

  3. Philipp Elph

    Neben den gefiederten Freunden, Wespen und Igeln habe ich in diesem Jahr erstmals eine Waldmaus an der Vogeltränke gesehen – abends, nachdem es dunkel geworden war. Die Waldmausfamilie wohnt seit Jahren unter der Gartenhütte, ganz in der Nähe der Tränke. Zuvor hatte ich sie am Wasser noch nie gesehen.

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 18:54

    • Das ist sehr interessant Philipp. Die sehen sehr hübsch aus und vor Jahren hatten wir auch mal so ein Exemplar.
      Wespen gab es bei uns so gut wie keine.

      Gefällt mir

      17. September 2022 um 22:49

  4. Gelungene Aufnahme……süß diese Knopfaugen🐁🐭

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 18:57

  5. do

    So ein Trubel bei euch, liebe Mathilda. Schön, dass das Mäuschen noch etwas zu trinken hatte.
    Herzlich, do

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 18:58

    • Da habe ich heute gestaunt, dass sie sich an Wassernapf wagte. Ein Zeichen für mich, gleich Wasser aufzufüllen und jetzt regnet es genug, da kann jeder seinen Durst stillen.
      LG Mathilda

      Gefällt mir

      17. September 2022 um 22:52

  6. Hmm, für mich ist das eine Wanderratte.
    Wir hatten auch eine und deswegen hab ich aufgehört Vögel zu füttern.
    Die Stieglitze sind toll und die Weintrauben könnt ihr bald zu Wein machen :))
    Liebe Grüße Brigitte

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 19:10

    • An eine Ratte dachte ich auch liebe Brigitte. Habe mal mit Google Lens verglichen, da zeigte mir die App auch Ratte an. Zwei andere Naturapps zeigten eindeutig Hausmaus. Sie ist auch klein, hier im Zuschnitt kommt sie größer raus.
      Die Stieglitze sind täglich in Massen da und die Weintrauben gehören den Nachbarn, aber naschen darf ich bestimmt 😉
      LG Mathilda

      Gefällt mir

      17. September 2022 um 22:57

      • Hmm, allerdings trinken Mäuse kaum. Höchstens mal 3 ml, während Ratten 30 bis 60 ml trinken.
        Aber solange sie nicht bei mir ist ist es mir egal. 😄
        Ratten sind die einzigen Tiere die ich nicht leiden kann.
        LG Brigitte

        Gefällt 1 Person

        17. September 2022 um 23:09

        • Mehr als 3ml war auch nicht drin. Vielleicht erkennt noch jemand eine Ratte und ich werde mich auch noch weiter informieren.
          So lange sie nicht ins Haus kommt, ist gut und aufpassen muss sie auch, da hier mindestens 3 Katzen durch den Garten stromern.
          LG Mathilda 😉

          Gefällt 1 Person

          17. September 2022 um 23:35

          • Ich hatte schon gesehen, dass einige hier in den Kommentaren *Ratte* schrieben.
            Das Schlimme ist ja, dass es 100 Ratten sind, wenn man nur eine sieht.
            Hab einen schönen Sonntag Mathilda

            Gefällt mir

            18. September 2022 um 13:43

          • PS um deine Girlitze beneide ich dich. Die gibt es hier so gut wie gar nicht.
            Echte Raritäten sind das hier.

            Gefällt mir

            18. September 2022 um 13:46

  7. hi Mathilda
    schones bild von de maus
    schoner sind der Stieglitze hihi
    gemutliche abend gruss , Karel

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 19:30

  8. Die Trauben in Nachbars Garten statt der Kirschen, lach, die sehen lecker aus! Sowohl als Träubchen als auch in der Vorstellung, daß aus ihnen köstlicher Rotwein werden kann! 😊🍷🍇
    Und Mausi ist niedlich, egal, ob nun wirklich ein Mäuschen oder evtl. eine Wanderratte, ich mag beide! 🐁🐀❤
    Die Stieglitze finde ich immer so besonders hübsch!
    Ich wünsche dir einen schönen Abend, liebe Mathilda, liebe Grüße
    Monika. 🌛🌟🦉🤗❤❤❤

    Gefällt 2 Personen

    17. September 2022 um 19:42

    • Von der einen Rebe werde ich keinen Wein keltern können 😂 Tja, bei Mausi oder Wanderratte werde ich mich noch weiter schlau machen. Mögen tu ich sie auch, sind aber auch Krankheitsüberträger.
      Stieglitze zetern hier jeden Tag, auch andere Vögel und die Girlitze. Jetzt, wo es kühler geworden ist, kommen wieder mehr Vögel.
      Eine gute Nacht wünsche ich dir liebe Monika und morgen komme ich wohl ganz spät zum Kommentieren. Besuchen Tochter und Enkelkinder im Harz 🥰🥳🤗😍😴🦉
      LG Mathilda

      Gefällt 2 Personen

      17. September 2022 um 23:47

      • Nee, lach, mit der einen Traube kommst du nicht weit beim keltern! 😂
        Hach, wie schön, ein Besuch bei Tochter und den Enkelkindern steht an, da wünsche ich dir von Herzen ganz viel Freude und einen wunderschönen Tag! 🤗❤
        Mach einfach alles in Ruhe, verfällt ja nix! 🤭😊
        Gute Nacht, liebe Mathilda, und träum was schönes, gute Fahrt und liebe Grüße
        Monika. 🌟🌟🌟🌛🦉🚗🙏🍀☀🍁❤

        Gefällt mir

        18. September 2022 um 01:20

  9. Mathilda, ich glaube das ist keine Maus, das ist eine Ratte. Mäuse haben einen anderen Schwanz und sie haben keinen so spitzen Kopf. Ratten wirst du so schnell nicht wieder los. Sie richten auch recht großen Schaden an. Sei also bitte vorsichtig, Vielleicht fragst du einfach mal einen Fachmann.
    LG Lilo

    Gefällt 2 Personen

    17. September 2022 um 19:44

    • Brigitte schrieb das auch schon. Da muss ich mal einen Fachmann fragen und der wohnt hier auch um die Ecke. Ist nur so eine winzige Ratte, auch wenn der Schwanz lang ist, den haben auch Mäuse. Wo ist jetzt der Rattenfänger von Hameln 😂😍
      LG Mathilda

      Gefällt 1 Person

      17. September 2022 um 23:51

  10. Jutta

    Schön, wenn man so viele Tiere beobachten kann, liebe Mathilda. Ja, auch die Mäuschen haben Durst. Ist trotzdem erstaunlich, dass sie sich so getraut hat.
    Liebe Grüße
    Jutta

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 19:55

    • Vielen Dank Jutta. Es ist noch nicht geklärt ob Wanderratte oder Maus. Als ich die Vögel beobachtete habe ich sie entdeckt und der kurze Moment reichte aus zum Fotografieren.
      LG Mathilda

      Gefällt mir

      17. September 2022 um 23:53

  11. So ein hübsches Mäuschen, und die Stieglitze sind so prachtvoll. 🙂

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 19:56

    • Die Stieglitze sind täglich da, auch mit Nachwuchs und bei der Maus ist noch nicht geklärt, ob es eine ist. Danke Martha 🤗

      Gefällt mir

      17. September 2022 um 23:54

  12. So haben bei dir im Garten alle etwas.
    Wie praktisch alles aus dem Fenster betrachten zu können.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir Mathilda.

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 19:59

    • Fenster mit Innenjalousien, aber sofern ich mein Objektiv durchschiebe, flitzen die Vögel los. Manches geht nur mit List und ganz klar werden die Bilder auch nicht immer. 😉 Schlaf gut Nati🤗

      Gefällt 1 Person

      17. September 2022 um 23:57

  13. I hate to suggest this, Mathilda, but I think this is a rat, not a mouse. I could be wrong, but the long pointed head and not so round ears, and the long, thick, hairless tail, are things that seem to belong to a rat and not a mouse. Sorry, but it looks like a rat to me. That’s not to say that rats don’t get hungry and thirsty too.

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 21:07

  14. Seelenkritzelei

    Also diese Aufnahme ist mehr als gelungen, Tilda. Ich bin im Augenblick sehr verwirrt was meine Vögel angeht. Vor Wochen musste ich sehen, dass immer weniger und weniger meiner Wildvögel zum Essen kommen. Und seit rund 2 Wochen sind nur noch ein paar Feldspatzen zu sehen. Ich klammere mich an die Hoffnung, dass es „nur“ die Mauser ist. Denn noch vor einem Monat kamen soviele von ihnen zum Essen, dass ich täglich rund 3/4 kg geschälte Nüsse und Kerne in die beiden Vogelrestaurants nachfüllen musste. Es wird doch nicht schon wieder eine Wildvogel-Epidemie ausgebrochen sein? Denn vor drei Jahren hat eine solche fast alle Amseln dahin gerafft. seufz :cr: 😥

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 21:44

    • Eine Pause hatten die Vögel tatsächlich eingelegt, was an der Mauser liegen könnte. Jetzt kommen sie vermehrt, sogar die kecken Spatzen 😂Auch Amseln sehe ich täglich im Garten. Hab noch etwas Geduld, sie werden wiederkommen🤗

      Gefällt 1 Person

      18. September 2022 um 00:04

  15. Was, wenn „Mausi“ ein Herbert ist ??? 🤣🤣🤣

    G. l. G. Jochen

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 22:10

  16. Timothy Price

    Sweet mousey and tweety birds.

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 22:46

  17. Schön, was sich da auf der Terrasse alles abspielt. Die Stieglitze so aus der Nähe zu sehen, ist etwas ganz Besonderes (für mich jedenfalls).

    Gefällt 1 Person

    17. September 2022 um 23:59

  18. Google Lens sagt Ratte, INaturalista sagt Maus… tja. Aber niedlich ist sie, egal, was sie nun ist. Wir hatten letztes Jahr Weintrauben auf dem Balkon. Die waren sehr sehr lecker.

    Gefällt mir

    18. September 2022 um 11:15

  19. Sieht ja fast mehr wie eine Ratte aus 🤔 Aber auch die haben Durst. Doch Deine Stieglitze gefallen mir wesentlich besser. Die Nager sind nicht so mein Fall. Außerdem bringt unser Mauserich andauernd welche an 😫
    LG von der Silberdistel ❤❤❤

    Gefällt mir

    18. September 2022 um 12:18

  20. Bei dir ist ja wirklich immer viel los, liebe Mathilda und diese hübschen Stieglitze an der Futtersäule begeistern mich grad am meisten!
    Dieses Spitz-Mäuschen ist zu süß und zu zart um eine Ratte zu sein, denke ich und gestern Abend wieder vom so schönen Ostsee-Urlaub zurück schaute ich auch gleich nach meiner kleinen Maus im Dank Regen hier ziemlich verwildeten Garten. 😄
    Liebe Grüße und hab noch einen richtig schönen Tag 💖🤗🍀🦋♥️

    Gefällt mir

    18. September 2022 um 14:13

  21. Hoffe das es ein mauchen ist…eine Rat brrrr

    Gefällt mir

    18. September 2022 um 14:23

  22. Pit

    Ganz schoen freche Maus!

    Gefällt mir

    18. September 2022 um 17:36

  23. Das ist aber schon eine ziemlich große Maus. Und der Schwanz ist gewaltig lang. Das solltest Du mal beobachten. Ratten tät ich nicht so gern am Haus haben. Wir hatten an unserem Igelhaus auch mal eine. Dann haben wir eine Schwingtür eingebaut. Die können sie scheinbar nicht öffnen. Wir haben die Rats nie mehr gesehen. Toll Deine Gäste. Bei uns hat es z.Zt nur ca 40 Spatzen und ein große Zahl Meisen, alle Sorten. Wünsche Dir eine schöne Woche. Das Wetter war auch bei uns ziemlich usselig. Aber was solls, das Wasser muss her. Birgitt

    Gefällt mir

    18. September 2022 um 18:09

  24. sandrameisje

    Sehr schöne Tieraufnahmen.

    LG
    Sandra!

    Gefällt 1 Person

    19. September 2022 um 11:21

Vielleicht magst du etwas schreiben 😉

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s