Viele Bilder, wenig Worte!!

Beobachtungen

Sie fliegen fort…

……und endlich konnte ich sie auch sehen und hören. Dafür bin ich extra nach Erfurt gefahren *gg*. Nein, wir wollten nach Jena und da so schönes Wetter war, haben wir noch einen kleinen Bummel durch Erfurt gemacht.

 

 

 

Und ich bin wieder zu Hause. Ohne OP.

Am Dienstag wurden alle Voruntersuchungen gemacht, was fast einen Tag dauerte und dann wartete ich in meinem Krankenzimmer. Am Abend noch mit einem speziellen Duschbad Haare und Körper waschen, wegen der Krankenhauskeime. Mittwochmorgen das gleiche noch einmal und ich wartete bis zum späten Nachmittag auf meine OP. Um 18 Uhr wurde mir dann gesagt, dass sie noch einen Notfall hatten und nun keine Kapazitäten mehr.

Die Nacht durfte ich noch bleiben und mein Mann holte mich gestern aus der Klinik ab.

Neuer Termin ist jetzt Freitag, der 17.11.17 um 7 Uhr….nüchtern. Also, dann Freitag um 5:30 Uhr über die Autobahn düsen und wieder in die Klinik. Diesmal hoffentlich mit weniger Panik.

 

 

Schönes Wochenende euch allen

Advertisements

Akrobaten

Ob Meisen oder sogar Spatzen, sie sind alle Akrobaten und beherrschen jede Lage. Nach unten, seitlich…sie können es einfach. Ein paar Bilder zum Schauen.

Sie sind wieder durch das Fenster fotografiert und man sieht schon arg das Rauschen. Etwas habe ich versucht, das Rauschen zu reduzieren, aber es ging nicht viel.

Mit diesen Bildern verabschiede ich mich erst mal für eine Weile. Am Mittwoch, dem 8. November ist meine OP. Dienstag muss ich in der Klinik sein.

Eine Woche Klinik…wenn alles gut geht, dann nach hause und später zur Reha, die sein kann, jedoch nicht muss. Ich werde sie aber in Anspruch nehmen,

da ich zu hause fast den ganzen Tag allein bin, mein Mann viel unterwegs ist und in der Reha kann man mir sofort helfen.

Ich hoffe, dass alles gut geht, dass mein Arzt sehr gewissenhaft ist und ich die schlimmen Schmerzen NACH der OP mit Medikamenten gut aushalten kann.

Angst habe ich, das hat wohl jeder, der sich so einer Operation unterziehen muss, aber die Hoffnung auf keine oder weniger Schmerzen ist größer.

❤ Bis dann irgendwann ❤

 

 

 

 

 

 

Kommentare werde ich nicht beantworten und das ist nicht böse gemeint…ich pack das gerade nicht-


Vom Sonntag….

……….und aus meinem Garten zeige ich heute Fotos. Es blüht noch so einiges, sogar in der *Wildnis*und bei schönem Wetter sind auch noch die Hummeln unterwegs.

Sonntag war herrliches Wetter und wir sind zu einem See gefahren, an dem vorwiegend gesurft wird. Es gibt dort aber auch etwas Wiese mit allerlei blühenden Wildblumen.

Von Herbst ist wenig zu sehen, außer den roten Beeren und Hagebutten. Die Blätter sind alle noch grün, jedoch an manchen Tagen ist es empfindlich kalt.

 

 

 

 

 


Von unterwegs….

…mal hier, mal da und vorwiegend an der Allerniederung, wo es auch Überschwemmungen gab.

Störche in Polen bei Regenwetter.

 

 

Libellen gab es viele. Leider hatte ich mein Makro nicht dabei.

 

 

 

 

Die Aller

 

Das Jakobskraut ist fast verblüht und ich sah nicht eine einzige Hummel oder Wildbiene.

 

 


Ein schönes Fleckchen….

………..fast unberührte Natur. Viele Insekten, schöne Wildpflanzen.

Ein Ausflug Mitte Juli Richtung Celle in die Allerniederung Osterloh KLICK

 

 

 

Diese Libelle habe ich zum ersten mal bei uns fotografieren können

 

 

 

Auch diese Schönheit ist mir zum ersten mal begegnet

 

 

Hier gibt es heute einiges zu schauen. Selber bin ich in Brandenburg unterwegs. Ein paar Tage Erholung.

Eine gute Zeit wünsche ich euch allen.


Piep Show

Mittwoch hatten wir sehr stürmisches Wetter und genau das gefiel den Vögeln in meinem Garten.

Wie die Düsenjets sausten sie im Garten umher. Neckten sich, pickten sich gegenseitig und zankten auch gewaltig. Manche nahmen ein reinigendes Bad,

Einige suchten die Futterplätze auf und in einem Tempo, dass man meinte, die Welt würde gleich untergehen, dann also noch schnell fressen *ggg*.

 So konnte ich durch die Fensterscheibe ein paar Fotos machen, wobei auch Jungvögel zu sehen sind, besonders eine junge Amsel, die immer wieder

von Mutter oder Vater gefüttert wurde und schließlich schaffte sie es auch allein.

 

 

Guckt mal was ich kann, nur mit einem Beinchen 😀

 

 

DAS ist jetzt MEIN Futter, haut bloß ab.

 

 

Ist doch genug für alle da, schließlich haben wir im Winter woanders gespeist !!!

 

 

Kommentare kann ich nicht immer beantworten. Werde sehen, was machbar ist. DANKE ♥


Blumen und Insekten

Diesmal wieder viele Bilder, die euch hoffentlich gefallen. Ein frohes Pfingstfest wünsche ich euch allen. Wetter soll ja nicht so toll werden.

 

 

Wer bist du ? kleine Margeritenblüte mit einer Wildbiene ?

 

 

Aurorafalter (männlich) auf Wiesenschaumkraut

 

 

Hummel am Schnittlauch. Welche Hummel ?

 

 

Hummel auf Cosmea

 

 

Hummel nascht am Ziersalbei

 

 

Vielleicht kann der eine oder andere die Arten der Hummeln und Bienen bestimmen. Würde mich sehr freuen.


Alles für die Katz

Ein Projekt von Sylvia – Jaellekatz

 

Diese Katze ist bestimmt schon sehr alt und lässt sich womöglich nicht mehr pflegen. Erinnert mich an das Musical „CAT“.

 

 

 

 

 

 


Zwischendrin….

…weil die kleinen Graugansküken so schnell groß werden und ein paar Vogelbilder aus dem Garten.

 

 

 

Kuscheln ganz allein bei Mama 🙂

 

 

 


Mausi maust !!


1

 

Geschafft…..mein Frühstück ….lecker !!

 

2-2

 

Von hinten bin ich auch ansehnlich

 

3

Guckuck….bin ich nicht fast ein Vogel ?

  •  

 

Das Vogelfutter ist noch nicht aufgebraucht und  das Mäuslein kommt  immer mal wieder. Hierbei handelt es sich wohl um eine Waldmaus?

 

Es könnte auch eine Gelbhalsmaus sein

Diese Bilder hatte ich im April 2016 fotografiert.