Viele Bilder, wenig Worte!!

Juli

Beobachtungen im Juli

Der Juli neigt sich dem Ende zu und ich möchte gerne noch viele Fotos mit euch teilen.

 

Sonnenblume

Kokardenblume

Admiral


Buntes Treiben im Garten

 

Das erste Tagpfauenauge. Erst am Sommerflieder, dann besser zu erkennen an der Rispenhortensie

Ein Pinselkäfer auf der gerade aufgeblühten Herbstanemone

Eine Wildbiene an der Staudensonnenblume

Fotos vom 4. Juli 2019

Und diese Katze fühlte sich in dem Beet auch wohl….ich hab mich so erschrocken, als sie raussprang.


Montagsherz

Finde das Herz

Mehr Herzen findet man bei Frau Waldspecht


Zitat im Bild

 Mallorquinisches Schaf 

Diese Schafrasse kurz ovella mallorquina genannt, kommt auf den Balearischen Inseln am häufigsten vor. 

Sie hat sich an die verschiedenen Ökosysteme der Inseln angepasst und ist sowohl in Tiefebenen als auch in Berggegenden zu finden.

Foto vom Februar 2017 auf Mallorca

 

Weitere Beiträge findet man bei Nova.


Flügelleicht Teil II

Viele Fotos von Schmetterlingen, vorwiegend dem Distelfalter. Letztes Jahr gab es viele Tagpfauenaugen, dieses Jahr sah ich noch keinen.

Großes Ochsenauge in einer Margerite

Distelfalter im Schmetterlingsflieder…die sieht man in Massen.


Von Schmetterlingen umworben

 

Wochenlang hält nun schon die Hitze an, lediglich nachts gibt es Abkühlung.

Sehr selten halte ich mich draußen auf. Aber einen Tag nutzte ich, da es vor Schmetterlingen auf meiner Terrasse wimmelte. So viele habe ich selten gesehen.

Ein Stuhl, meine Kamera und dann versuchte ich mein Glück. Sie waren so schnell, flatterhaft und saßen auch auf meinen Haaren. Dazu gesellten sich auch Hummeln, ich denke, dass es immer die gleiche Art war. Jedenfalls konnte ich einige Fotos machen und war nach 15 Minuten durchgeschwitzt. Dann sofort wieder ins kalte Wohnzimmer und die Fotos sichten.

Ein paar sind ganz gut geworden, etliche nicht ganz scharf. Aber schaut selbst.

 

 

Ein Blumengeschenk für mich…wunderschön !

 

Einen schönen Tag  wünsche ich euch allen. es wird wieder sehr heiss. 

Nicht zu lange in der Sonne bleiben und vielleicht an einem See relaxen. Selber bleibe ich im Haus, wie die letzten Wochen auch, denn einige Zehen sind immer noch taub und da klappt es nicht so gut mit dem Gehen.

Mit Rollator geht es schon besser. Ich hoffe immer noch, dass sich die Nerven erholen, aber sehr groß ist die Hoffnung nicht mehr. Vielleicht komme ich in der Reha weiter.

 

 

 

 

 

 

 

 


Zitat im Bild

Eine sehr schöne Aktion von Nova

 

 

Ein Spaziergang am letzten Samstag an einem kleinen See und einem schmalen Fluss.

Der Rest der Bilder aus meinem Garten.

 


Zitat im Bild

 

Eine tolle Aktion von NOVA, wo ich lange nicht mehr mitgemacht habe und die Sonnenblumen zeige, ehe sie verblüht sind.

 

Der Spruch ist so passend, weil ich die Sonne in der“ falschen“ Himmeslrichtung zu sehen bekam und mich kein Sonnenblumengesicht anschauen konnte.

Mit meinem Mann zusammen sind wir auf den Hügel gestiegen…ufff…., einmal drehen und schon lächelten sie mich an.

 

 

 

Sonnenbrille musste sein, die Sonne war zu grell *gg*

 

 

 

  ❤ Ein schönes Wochenende wünsche ich all meinen Leserinnen und Lesern. ❤


Ein schönes Fleckchen….

………..fast unberührte Natur. Viele Insekten, schöne Wildpflanzen.

Ein Ausflug Mitte Juli Richtung Celle in die Allerniederung Osterloh KLICK

 

 

 

Diese Libelle habe ich zum ersten mal bei uns fotografieren können

 

 

 

Auch diese Schönheit ist mir zum ersten mal begegnet

 

 

Hier gibt es heute einiges zu schauen. Selber bin ich in Brandenburg unterwegs. Ein paar Tage Erholung.

Eine gute Zeit wünsche ich euch allen.


Tiger…..

 

 

…nicht der echte Tiger, obwohl echt ist er / sie schon. Die liebe Tigerita KLICK

hatte 10jährigen Bloggeburtstag und da gab es etwas zu gewinnen, es gab sogar sehr viel zu gewinnen, da die liebe Rita handwerklich sehr begabt ist und

aus den kleinsten Dingen pfriemelt sie die schönsten Dinge. Schaut einfach mal in ihren Blog, dann seht ihr, was ich meine.

 

 

Jepp, das habe ich gewonnen, ein Lederarmband (made by Tigerita )

 

 

Großansicht

 

 

 

❤ Noch einmal herzlichen Dank liebe Rita ❤

 

Gestern war mein Arztgespräch und es verlief so, wie ich es mir gedacht hatte. Jetzt hilft wirklich nur noch die OP und ich habe mich für Oktober entschieden.

Mein Arzt hat mir alles bestens erklärt, auch die Risiken, die wohl jede OP mit sich bringt, hier aber etwas schlimmer ist und die Patientenaufklärung lese ich erst morgen,

das ist mir heute einfach to much.* Ich werde sie gar nicht mehr lesen, zu viele Risiken und einen Rückzieher mache ich nicht*. Die OP wird 2 1/2 Stunden dauern. Eine Woche Klinik, dann nach hause und erst mal „ausruhen“, da noch viele Schmerzen sein werden,

die man aber mit Schmerzmitteln aushalten soll. Dann eine Reha und viel Physiotherapie. Schweres Tragen und dergleichen ist zu vermeiden.

Ich werde jetzt noch ab und zu etwas bloggen, später wird es noch spärlicher, da Bewegung sehr wichtig ist und langes Sitzen tabu.

Den genauen OP Termin habe ich noch nicht, werde mich aber noch von euch verabschieden…wenn es soweit ist. Alles wird gut !!!