Viele Bilder, wenig Worte!!

Leben

Zitat im Bild

Eventuell mein letzter Beitrag für Nova. Ganz sicher bin ich mir nicht.

 

 

Die Spatzen haben als erstes das neue Futter entdeckt und kleine Kämpfe gab es auch schon. Die Meisen kommen gesondert zum Futter.

Alle Bilder durch das Fenster, deswegen nicht von bester Qualität. Die Pilze ausgenommen.

 

 

Und ein paar Meisen konnte ich auch noch fotografieren. Zu meinem Glück Haubenmeisen, die hier selten sind. 

 

 

Ein paar Tage bin ich jetzt nicht da. Kann keine Kommentare beantworten, auch keine Blogs besuchen. Schönes Wochenende !!!

Advertisements

Vom Sonntag….

……sind die folgenden Bilder. Es war ja ein ganz wunderbarer und warmer Oktobertag. 

Ein paar Blumen kenne ich nicht, vielleicht kennt sie jemand von euch und bei den Pilzen kenne ich auch nur den Fliegenpilz. Bestimmt hilft die liebe RITA ??

 

Diese Blüten sind mir unbekannt. Ich habe sie mit einer Textur versehen.

Nachtrag: Es ist der Buntschopfsalbei

 

Herzlichen Dank an HEIDE und SONJA, die mir den Namen der Blüten nannten.

 

 

Libelle wärmt sich in der Sonne.

 

 

Wer knabbert am Fliegenpilz ?

 

 

Bienen sind noch fleißig.

 


Zitat im Bild

Wie jeden Samstag das schöne Projekt von Nova

 

 

Letzten Freitag waren wir zu einer freien Hochzeit vom Neffen meines Mannes eingeladen.

Das Wetter spielte mit, die Sängerin war sehr stimmgewaltig und sang zum Abschluss dieses Lied (KLICK) Das spätere Essen von allerbester Güte, Getränke und Stimmung einmalig.

Die Location war ein charmanter Gutshof, der weit abgelegen von der Stadt war und idyllisch in der freien Natur lag.

 

Die Bilder sprechen für sich und sind mit Genehmigung des Brautpaares Diane und Mario hier zur Veröffentlichung freigegeben. Danke ihr Beiden ♥

Klick auf die Bilder, dann werden sie groß.

 

Im übrigen……es wird ein kleiner Junge, der Anfang Dezember das Licht der Welt erblicken soll.

 

 


Zitat im Bild

Eine sehr schöne Aktion von Nova

 

 

Ein Spaziergang am letzten Samstag an einem kleinen See und einem schmalen Fluss.

Der Rest der Bilder aus meinem Garten.

 


Piep Show

Mittwoch hatten wir sehr stürmisches Wetter und genau das gefiel den Vögeln in meinem Garten.

Wie die Düsenjets sausten sie im Garten umher. Neckten sich, pickten sich gegenseitig und zankten auch gewaltig. Manche nahmen ein reinigendes Bad,

Einige suchten die Futterplätze auf und in einem Tempo, dass man meinte, die Welt würde gleich untergehen, dann also noch schnell fressen *ggg*.

 So konnte ich durch die Fensterscheibe ein paar Fotos machen, wobei auch Jungvögel zu sehen sind, besonders eine junge Amsel, die immer wieder

von Mutter oder Vater gefüttert wurde und schließlich schaffte sie es auch allein.

 

 

Guckt mal was ich kann, nur mit einem Beinchen 😀

 

 

DAS ist jetzt MEIN Futter, haut bloß ab.

 

 

Ist doch genug für alle da, schließlich haben wir im Winter woanders gespeist !!!

 

 

Kommentare kann ich nicht immer beantworten. Werde sehen, was machbar ist. DANKE ♥


Christo in der Natur

Die folgenden Bilder zeigen kleine Kunstwerke der Gespinstmotte. Info Klick

 

Und so sieht die Motte aus. Ist nicht von mir. Habe ich HIER gefunden

 


Mausi maust !!


1

 

Geschafft…..mein Frühstück ….lecker !!

 

2-2

 

Von hinten bin ich auch ansehnlich

 

3

Guckuck….bin ich nicht fast ein Vogel ?

  •  

 

Das Vogelfutter ist noch nicht aufgebraucht und  das Mäuslein kommt  immer mal wieder. Hierbei handelt es sich wohl um eine Waldmaus?

 

Es könnte auch eine Gelbhalsmaus sein

Diese Bilder hatte ich im April 2016 fotografiert.

 


Zitat im Bild

Heute auch von mir wieder mal ein kurzes Zitat für Novas ZIB und auch noch ein paar mehr Meerbilder aus Sizilien an Weihnachten 2016.

Heute und Sonntag bin ich nicht da, kann somit eure Kommentare nicht beantworten.

♥ Schönes Wochenende ♥

 

 


Wintergrau….

………gegen frühlingsbunt.

 

Es gibt sie schon, die ersten Frühblüher, wenn auch nur in meiner Wohnung, aber sie vertreiben die trüben Gedanken.

 

1_zitat

 

Heute mal als Ausnahme ein Zitat im Bild für Novas Projekt

 

 

 

Grau und trübe, einsam am vereisten See

 

2

 

Den Enten scheint das Wetter nichts auszumachen, sie kuscheln sich zusammen

 

3

 

Verwelkte Hortensienblüte

 

4

 

Duftig zarter Frühlingsstrauß

 

5

 

Ranunkeln und Schleierkraut

 

 


Ein wenig golden….

 

….kam der Oktober daher. Es gab schon ein paar sonnige Tage, aber da waren die Blätter noch vorwiegend grün, jetzt erst tritt eine Färbung ein, doch es regnet immerzu. Die Tage sind grau und dunkel.

Gesundheitlich hat sich nichts geändert, die Schmerzen sind nach wie vor sehr heftig und ich habe  mich jetzt für Spritzen entschieden, in der Hoffnung, dass sie mir helfen. Sonst bleibt nur noch die OP.
Ich denke, dass dies mein letzter Beitrag für dieses Jahr ist und hoffe, dass ich im neuen Jahr schmerzfrei bin.
Eure Blogs besuche ich regelmäßig, schreibe aber nicht immer einen Kommentar…schaue einfach nur. Vielleicht kann ich ja noch berichten, wie es mir mit den Spritzen ergangen ist, denn ich habe erst am 1.November einen Termin bei einem Schmerztherapeuten, der die Spritzen genehmigen muss. Ist jetzt eine neue Regelung.

1

 

1_a

 

3

 

4