Viele Bilder, wenig Worte!!

Schönheiten

Bunter November

Bilder von kleinen Spaziergängen Ende Oktober bis zum 10. November. An kleinen Seen und einem Fluss. Es gibt noch sehr viele Bäume, die ihr Blätterkleid tragen und das macht den November ganz erträglich.

 


Bunter August „review“

Verschiedene Fotos aus dem Garten oder von kleinen Spaziergängen.

Die Sonnenblumen blühen noch fleißig

Das Eisenkraut wird gerne von Weisslingen besucht

Die Kermesbeere (giftig)

Der Hibiskus ist jetzt verblüht

Wassertropfen auf Kapuzienerkresseblatt. Es hat tatsächlich etwas Regen im August gegeben


Buntes Treiben im Garten

 

Das erste Tagpfauenauge. Erst am Sommerflieder, dann besser zu erkennen an der Rispenhortensie

Ein Pinselkäfer auf der gerade aufgeblühten Herbstanemone

Eine Wildbiene an der Staudensonnenblume

Fotos vom 4. Juli 2019

Und diese Katze fühlte sich in dem Beet auch wohl….ich hab mich so erschrocken, als sie raussprang.


Flügelleicht Teil II

Viele Fotos von Schmetterlingen, vorwiegend dem Distelfalter. Letztes Jahr gab es viele Tagpfauenaugen, dieses Jahr sah ich noch keinen.

Großes Ochsenauge in einer Margerite

Distelfalter im Schmetterlingsflieder…die sieht man in Massen.


Schick shoppen gehen….

… kann man mit dieser tollen Tasche, auch als Badetasche zu verwenden. Für mich eher zum Einkaufen, denn es passt viel rein und die Tasche ist super verarbeitet, sehr stabil und für den großen Einkauf bestens geeignet.

Das war eine Überraschung, als das Päckchen bei mir ankam.

Die liebe Rita hat mir eine große Freude bereitet. Danke noch einmal dafür. ❤

 

Das ist sie…meine Überraschungstasche.

Alles vom Tiger !!

Mit einer kleinen Vordertasche

Große Innentasche mit stabilem Reissverschluss.

HIER kann man nachlesen, wie diese Tasche entstanden ist

 

Und noch ein paar Makroaufnahmen von der Gerbera

 


Von Schmetterlingen umworben

 

Wochenlang hält nun schon die Hitze an, lediglich nachts gibt es Abkühlung.

Sehr selten halte ich mich draußen auf. Aber einen Tag nutzte ich, da es vor Schmetterlingen auf meiner Terrasse wimmelte. So viele habe ich selten gesehen.

Ein Stuhl, meine Kamera und dann versuchte ich mein Glück. Sie waren so schnell, flatterhaft und saßen auch auf meinen Haaren. Dazu gesellten sich auch Hummeln, ich denke, dass es immer die gleiche Art war. Jedenfalls konnte ich einige Fotos machen und war nach 15 Minuten durchgeschwitzt. Dann sofort wieder ins kalte Wohnzimmer und die Fotos sichten.

Ein paar sind ganz gut geworden, etliche nicht ganz scharf. Aber schaut selbst.

 

 

Ein Blumengeschenk für mich…wunderschön !

 

Einen schönen Tag  wünsche ich euch allen. es wird wieder sehr heiss. 

Nicht zu lange in der Sonne bleiben und vielleicht an einem See relaxen. Selber bleibe ich im Haus, wie die letzten Wochen auch, denn einige Zehen sind immer noch taub und da klappt es nicht so gut mit dem Gehen.

Mit Rollator geht es schon besser. Ich hoffe immer noch, dass sich die Nerven erholen, aber sehr groß ist die Hoffnung nicht mehr. Vielleicht komme ich in der Reha weiter.

 

 

 

 

 

 

 

 


Endlich….

 

……ist der Frühling angekommen. Kleiner Ausflug am Sonntag bei Sommerwetter.

 

 

Der Eichelhäher in meinem Garten und er labte sich ganz gelassen am Vogelfutter.

 


Geblümtes

Blumen, die ich in letzter Zeit geschenkt bekam. Einige für die Vase. Blumen, die wieder in den Garten gepflanzt werden können.

Einige erfreuen mich auf der Terrasse, werden aber jeden Abend in die Wohnung geholt. Schließlich sollen sie nicht erfrieren.

Etwas blühendes aus dem Garten, wobei die Krokusse noch fleißig blühen.

 

Noch ein paar Zeilen über meinen derzeitigen Zustand.

Langsam. Sehr langsam. Geht es besser.

Immer wieder neu starten, sich aufraffen und alle Übungen absolvieren, die der Physiotherapeut mir zeigt. Das Gehen in der Wohnung ist mit Rollator einfach, jedoch ohne muss Schritt für Schritt trainiert werden. Schmerzen begleiten mich jeden Tag, es sind vorwiegend die Füße.

Rücken ist bei Anstrengung noch empfindlich. Auch dafür gibt es Übungen. Ein MRT steht noch an. Mitte April wieder zum Neurologen und das MRT auswerten. Ich hoffe, dass kein weiterer Nerv geschädigt wurde.

Leistungsfähig bin ich bis zum Mittag, danach habe ich wenig Kraft und versuche zu entspannen. Es wird dauern….. !!!

Habt es alle gut. Ich schaue immer bei euch vorbei, nur nicht immer lasse ich einen Kommentar da.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

 

 


Sie fliegen fort…

……und endlich konnte ich sie auch sehen und hören. Dafür bin ich extra nach Erfurt gefahren *gg*. Nein, wir wollten nach Jena und da so schönes Wetter war, haben wir noch einen kleinen Bummel durch Erfurt gemacht.

 

 

 

Und ich bin wieder zu Hause. Ohne OP.

Am Dienstag wurden alle Voruntersuchungen gemacht, was fast einen Tag dauerte und dann wartete ich in meinem Krankenzimmer. Am Abend noch mit einem speziellen Duschbad Haare und Körper waschen, wegen der Krankenhauskeime. Mittwochmorgen das gleiche noch einmal und ich wartete bis zum späten Nachmittag auf meine OP. Um 18 Uhr wurde mir dann gesagt, dass sie noch einen Notfall hatten und nun keine Kapazitäten mehr.

Die Nacht durfte ich noch bleiben und mein Mann holte mich gestern aus der Klinik ab.

Neuer Termin ist jetzt Freitag, der 17.11.17 um 7 Uhr….nüchtern. Also, dann Freitag um 5:30 Uhr über die Autobahn düsen und wieder in die Klinik. Diesmal hoffentlich mit weniger Panik.

 

 

Schönes Wochenende euch allen


Zitat im Bild

Die Samstagsaktion bei Nova und immer wieder gerne mitgemacht !

 

 

Alle Fotos sind letztes Wochenende in Jena fotografiert. Eine Stadt, die nur von Wald umgeben ist. Vorwiegend Laub – und Kiefernwald.