Viele Bilder, wenig Worte!!

Sumpfblumen

Unterwegs zu den Fröschen….

…..in Richtung Eschede, zu den Aschauteichen und noch ein bisschen weiter, bis fast ans Ende der Welt 😀 Schön kalt, aber sonnig.

Ungefähr ab Mai blühen hier tausende Seerosen und es gibt viele Insekten, Wanderwege und geräucherten Fisch to go.

Am Goldfischteich die große Trauerweide

Wiesenschaumkraut, das jetzt fast überall blüht, trotz der Kälte

Und da isser schon…der erste Frosch und der kostete mich viel Geduld….

Eine mir unbekannte Sumpfpflanze

Noch einen entdeckt. Er mich wohl auch

 


Von gestern…

Ein paar Fotos vom gestrigen Ausflug.

Die Cafes und Restaurant waren so was von voll, dass wir uns sorgten. Sehr viele Menschen, zwar mit Abstand auf den Sitzplätzen, jedoch trug die Bedienung keinen Mundschutz, was dann doch irritierte. Soll das so? Ich dachte, dass es Pflicht sei?

Mein Mann hat den Kuchen mit gemischten Gefühlen gegessen und dann ging es schnell wieder raus in die Natur. Das Abendessen haben wir in einem Restaurant bestellt, abgeholt und daheim gegessen. Das war viel entspannter. Heute wird wieder selbst gekocht.


Erinnerungen….

……an einen schönen Sommer, das war vor sechs Monaten !!!

 

1

 

Könnt ihr auf dem hinteren Seerosenblatt etwas besonderes erkennen ?

 

2

 

3

 

4

 


Water Lilies

….und noch andere Blumen, denn gestern war / bin ich versumpft, mußte sein. 

 

Das Wetter war prima. Sonne und Wolken, 22°, etwas Wind und keinen Regen

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen.

 

 

 

 

V1

 

 

V2

 

 

V3

 

 

V4