Viele Bilder, wenig Worte!!

Vogel/Vögel

Wer bist du denn?

Den habe ich beim Trinken an der Vogeltränke entdeckt. So flauschig und klein. Ist das vielleicht ein junger Grünfink?

Alle Bilder durch das Wohnzimmerfenster fotografiert.

Der Stieglitz beobachtete alles aus einer sicheren Höhe.

 

365 – Tag 271 – Fotochallenge….von Bernhard


Uhu

Bubo bubo

Der Uhu ist die größte europäische Eulenart. Nachdem er lange bejagt wurde, entspannt sich die Situation mittlerweile wieder aufgrund strenger Naturschutzgesetze und einiger Auswilderungsprojekte. Der Uhu brütet in unterschiedlichen Landschaften und ist streng nachtaktiv. Ein markantes Merkmale sind die großen Federohren, die je nach Laune hoch aufgestellt oder angelegt werden können.

Gesehen und fotografiert beim NABU in Leiferde

365 – Tag 270 – Fotochallenge….von Bernhard


Mausi oder Ratte?

Heute war auf der Terrasse einiges los. Etliche Stare, eine Elster und die üblichen Vögel, wie Spatzen, Meisen und Stieglitze. Auch eine Maus und sie hatte Durst. Sie trank aus der Vogeltränke, die eigentlich dem Igel gehört und ließ sich nicht stören von den lärmenden Vögeln.

Durch das Fenster fotografiert. Kaum noch Wasser im Untersetzer, für die Maus reichte es aber.

Die Stieglitze saßen an der Futterstation, direkt über der Vogeltränke.

Ein weiterer Blick nach links und ich konnte Nachbars Trauben über das Garagendach wachsen sehen, die Vögel mögen sie anscheinend nicht und ich habe auch noch nicht gekostet.

 

365 – Tag 260 – Fotochallenge….von Bernhard


Am See

Möwe im Flug

Graureiher im Wasser stehend

 

365 – Tag 248 – Fotochallenge….von Bernhard


Meisen im Kirschbaum

Ein paar fotografische Beobachtungen von Kohl-und Blaumeisen im Kirschbaum. Irgendwas ist ja bei denen immer.

Ich werde also beobachtet.

Wähh, da fliegt mein Abendessen davon.

Ganz schön doof, wenn Mama und Papa nicht mehr füttern.

Die Kinderchen machen das mit dem Futter schnappen schon prima, denkt sich Frau Kohlmeise.

365 – Tag 222 – Fotochallenge….von Bernhard


Der Nachwuchs….

….von DEM Buntspecht schaut auch ab und zu vorbei. 

 

365 – Tag 208 – Fotochallenge….von Bernhard


Gezeter im Kirschbaum

Da sitze ich ganz entspannt im Schatten auf der Terrasse und beobachte die große Anzahl von Schmetterlingen am Sommerflieder. An der Vogeltränke nimmt Frau Amsel ein Bad und im Kirschbaum warten die Stieglitze darauf, dass ich endlich verschwinde und sie ungestört an ihr begehrtes Futter kommen. Ein Stieglitz nach dem anderen findet sich ein, es wird gehackt, geschubst, gezetert, bis jeder seinen passenden Platz gefunden hat und ich bleibe beharrlich sitzen, die Kamera neben mir und warte auf einen günstigen Moment für ein passables Foto vom Stieglitz.

Und dann kommt er, der Girlitz, den ich gar nicht sofort erkannte. Von allen Seiten präsentierte er sich, ganz ruhig, völlig unaufgeregt. So schön, so klein, aber seht selbst.

INFO

 

 

 

365 – Tag 185 – Fotochallenge….von Bernhard


Geklopft hat er nicht

Aber er hat sich mit einem gewissen Kreischen oder dem kix…kix bemerkbar gemacht, der Buntspecht. Ihm schmeckt es auf alle Fälle.

365 – Tag 181 – Fotochallenge….von Bernhard


Ein Wiedehopf

Diesen bezaubernden Vogel habe ich in einem Garten, bzw. auf einer Gartenpforte entdeckt.

INFO

Und ich meine, dass er eine Larve im Schnabel hatte.

Hier deutlich zu sehen…die Larve. Es hat mich glücklich gemacht, diesem Vogel zu begegnen und das auch das erste mal in meinem Leben.

 

365 – Tag 159 – Fotochallenge….von Bernhard

 


Täglich ein Bild — 30.04.2022 – 120.Tag — Bild #120

Ein Zaunkönig im Schilf

 

Ein Projekt von Bernhard

 

 


Täglich ein Bild — 04.04.2022 – 94.Tag — Bild #94

Ein Projekt von Bernhard

Guckt auch keiner?….

….hinein ins Vergnügen….

……bohh, das ist schon berauschend, so ein Bad!

****

Alle weiteren Bilder zur freien Interpretation!


Täglich ein Bild — 03.04.2022 – 93.Tag — Bild #93

Ein Projekt von Bernhard

 

Endlich mal ein Rotkehlchen entdeckt und es hat mir auch Zeit zum Fotografieren gelassen

 

 

Entdeckt im Elm….bei Braunschweig an einer Hainbuchenhecke. Tetzelstein (Klick)


Täglich ein Bild — 29.03.2022 – 88.Tag — Bild #88

Ein Projekt von Bernhard

 

Das Amselmännchen schafft es jetzt auch sich in die Höhe zu bewegen, um an das begehrte Futter zu kommen

 

Die Stare machen das mit einer selbstverständlichen Leichtigkeit. Egal wie hoch.

 


Täglich ein Bild — 010.03.2022 – 69.Tag — Bild #69

Ein Projekt von Bernhard

Weil mich viele auf das Headerbild angesprochen haben, dieses Bild….eine Überlagerung mit einem anderen Bild…

….erstellt mit einem digitalen Malprogramm, das ich von Heide (Puzzleblume) kenne…

….dann hatte ich dieses Bild darüber gelegt und somit entstand dann das obige erste Bild.


Täglich ein Bild — 04.03.2022 – 63.Tag — Bild #63

Ein Projekt von Bernhard

Freiheit


Täglich ein Bild – 20.02.2022 – 51.Tag – Bild #51

Ein Projekt von Bernhard

Eine Wachholderdrossel am Rand eines winzigen Parks entdeckt.

 


365 Tage ….ein Bild #21

Ein Projekt von Bernhard

 

Frau Amsel wartet, bis sich Herr Amsel am Nachbartisch satt gegessen hat.


365 Tage….ein Bild #8

Ein Projekt von Bernhard

Die Tauben sind sehr zuverlässig und jeden Tag im Garten zu sehen. Leider fehlen all die anderen Vögel.


Zwischen Winter und Frühling

Der Februar war sehr kalt und eisig, verbunden mit heftigem Schneefall. Kein Durchkommen, da der Wind für heftige Verwehungen sorgte und das nicht nur auf den Straßen, sondern auch auf unserem Dachboden, aber das bemerkten wir erst, als Tauwetter einsetzte. Ein Wasserrohrbruch konnte in letzter Sekunde vermieden werden. So etwas passiert, wenn die Mieter kaum heizen oder aber wochenlang nicht anwesend sind.

Nach dem Tauwetter wurde es ungewöhnlich warm für Februar. Ein kleiner Ausflug an den See zeigte mir etwas, was ich im Februar noch nie erlebt habe. Die Menschen lagen im warmen Sand, Kinder liefen barfuß, ganz mutige testeten sogar das Wasser. Zur Zeit ist es stürmisch mit Regenfällen bei etwa 11°, wobei die Temperaturen wieder sinken sollen. Der Winter ist noch nicht ganz vorbei und ich zeige eine Reihe Bilder aus den eisigen und warmen Februartagen.

Alle Vogelbilder habe ich durch die Fensterscheibe fotografiert, daher nicht so gute Qualität.

 

Den Spatzen gefiel das kalte Wetter

Meise an der Futterstation

Die Krokusse erblühten nach dem Schnee

Wunderschöne Baumflechten


Mein Garten im Juli

Etliches blüht noch, einiges ist jedoch schon verblüht. Schmetterlinge gibt es auch, aber sehr wenige. Nicht alle Insekten kann ich benennen, denke aber, dass sich viele damit auskennen.

Dreifarbige Winde

 

 


Neuer Editor….

 

…den wollte ich jetzt mal testen….oder resignieren? Sehr ungewohnt, einiges habe ich noch nicht herausgefunden. Auf die alte Version gewechselt und alle Bilder waren gelöscht. Wieder von vorne. Mindestens drei Stunden habe ich an diesem simplen Beitrag gearbeitet und jetzt ist immer noch nicht alles so, wie es soll.

Kalifornischer Mohn

 

 

Klatschmohn

 


Akelei

 

Islandmohn

 


Buntes im Mai…..

……von unterwegs und aus meinem Garten.

Windmühle mit lädierten Flügeln

Mein schönes, plattes Land.


Mein April…. kunterbunt

Die schönen Wochenenden im April haben wir nicht im Garten verbracht, sondern sind immer mal wieder unterwegs gewesen. Alles sehr ruhig, entspannt, mit Abstand und sogar jedesmal ein Picknick. Der Heidesee bei Gifhorn, Kloster Wienhausen in Celle und sogar bis nach Lüneburg. Ein kleiner Abstecher in den Südharz. Die Städte waren dabei nicht unser Ziel, sondern eher die Umgebung. Am letzten Wochenende gab es nach langer Zeit endlich mal wieder Wolken am Himmel, die hatte ich sehr vermisst. Ein paar Bilder von der Mauerbiene aus unserem Garten, sowie Sandbienen an einem See.

 

 


Beobachtungen im Juli

Der Juli neigt sich dem Ende zu und ich möchte gerne noch viele Fotos mit euch teilen.

 

Sonnenblume

Kokardenblume

Admiral