Viele Bilder, wenig Worte!!

Alles für die Katz

Heute bin ich auch mal wieder dabei und kann eine verschmuste Katze zeigen, die ich auf Mallorca getroffen habe.

Zu meinem Mann fühlte sie sich hingezogen und forderte ihn regelrecht auf, mit ihr zu schmusen *gg*, aber er ist nicht so der Katzenfreund und hat dennoch brav dagesessen und die Katze schmusen lassen 😀

Ein Projekt von Sylvia

 

A3

 

Hey du, kraul mich mal !!!

 

A2

 

Du fühlst dich gut an !!!

 

A1

 

Na, gib schon zu, dass du mich magst !!!

97 Antworten

  1. Was fuer schmusige Bilder!

    Gefällt 2 Personen

    15. Oktober 2015 um 02:33

  2. mir hat so eine ganz kleine … vor 4 jahren … auf La Manga das herz geklaut …

    Gefällt 2 Personen

    15. Oktober 2015 um 02:41

  3. Guten Morgen, liebe Mathilda,

    so liebe Bilder von einer so wunderhübschen Samtpfote *lächel*

    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    Gefällt 1 Person

    15. Oktober 2015 um 04:43

    • Danke liebe Claudia. Hast du auch eine Katze ?

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 18:56

  4. Hallo liebe Mathilda,

    ist schon interessant, dass die Fellnasen sich gerne die Menschen aussuchen, die eigentlich nicht so die Katzenfreunde sind. Eigentlich sind sie ja sehr feinfühlig. Allerdings beobachte ich ähnliche Szenen auch hier bei uns, wenn z.B. mein Vater zu Besuch ist, der so gar nichts mit Katzen anfangen kann. Ausgerechnet bei ihm suchen sie immer Zuflucht, als wollen sie ihm sagen: „Hey, was ist denn so schlimm an uns? Wir sind doch so niedlich, streichel uns doch mal.“

    Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag und lasse liebe Grüße hier,
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

    15. Oktober 2015 um 06:22

    • jtaelling

      Es gab mal eine Untersuchung, die genau diesen Umstand zum Thema hatte. Katzen suchen sich in einer Gruppe Menschen oft denjenigen aus, der gar nichts mit Katzen anfangen kann. Das liegt an einer Kommunikation, so sagten die Forscher, die Katzen untereinander pflegen. Sehen sich Katzen an, wenn sie sich erstmalig begegnen und blicken sich dabei in die Augen, dann ist das – anders als beim Menschen – kein gutes, sondern ein eher feindseliges Zeichen und bedeutet Konfrontation. Direkter Augenkontakt scheinen Katzen eher abzuschrecken. Menschen, die Sympathie für Katzen empfinden, schauen sie daher an, reden mit ihr und versuchen ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Menschen, die keine Katzen mögen, schauen sich nicht an, wenden sich von ihr ab, und suchen alles, nur keinen Augenkontakt. Für die Katze bedeutet das ein friedfertiges Verhalten, man schaut sich nicht direkt an, wendet sich anderen Dingen zu, hat also kein Problem miteinander. Katzen fühlen sich, so die Aussage, weniger bedroht, und äußern ihrerseits diese Friedfertigkeit in dem sie die Nähe suchen. Ich glaube mittlerweile, vielleicht täusche ich mich auch, das – wenn ich an Katzen vorbeisehe – eher ihr Interesse wecke. Kann aber auch sein, dass ich da einem Gedanken erliege, der mir nur gefällt 🙂

      Gefällt 3 Personen

      15. Oktober 2015 um 09:40

    • So ist das mit den Katzen und ich darf schreiben…mein Mann ist sehr feinfühlig und wir hatten mal einen Kater, der liebte nur meinen Mann und mein Mann ihn auch….insgeheim 🙂

      LG Mathilda ❤

      Gefällt 1 Person

      15. Oktober 2015 um 18:58

  5. Niedlicher Dach-Hase… 🙂

    LG

    Maccabros

    Gefällt 1 Person

    15. Oktober 2015 um 06:35

  6. herrlich

    Gefällt 1 Person

    15. Oktober 2015 um 07:04

  7. hi Mathilda
    so diese katze wollte nicht bei dir , aber bei dein man
    du katze freind und ihr nicht
    katzn sind ja eigensinnige tieren 🙂
    schone tag wunschen ich dir
    liebe gruss ,Karel

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 08:01

    • Hallo Mathilda, tolle Fotos von einer wunderschönen Katze! Danke fürs Zeigen. Ja, es ist so typisch für Katzen, daß sie sich zu Menschen hingezogen fühlen, die sie am wenigsten beachten. Einen schönen Tag und liebe Grüße Edith

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 09:31

      • Das scheint typisch für Katzen zu sein liebe Edith 🙂

        LG Mathilda ❤

        Gefällt mir

        15. Oktober 2015 um 19:05

    • Ja, Katzen sind sehr eigensinnig und sie setzen ihren Willen immer auf ganz sanfte Art und schmeichelhaft durch 🙂

      LG Mathilda

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 19:04

  8. cute kitty!

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 09:21

  9. Das ist ein hübscher Mieze, die mit Deinem Mann schmusen möchte, liebe Mathilda…. Ich überlege jedoch, ob es sich bei der Größe nicht doch um einen Kater handeln könnte?!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 09:33

    • Also die Größe war nicht so sonderlich imposant, dachte da eher an eine Katze. Sie war zarter gebaut…eben kätzisch schön 🙂

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 19:06

  10. Es ist ein seltsames Phänomen, dass sich die Katzen wohl genau denjenigen heraussuchen, den sie beschmusen, der mit ihnen weniger anfangen kann. Eine Freundin von mir findet Katzen eher unheimlich – und meine Katzen kamen immer an und setzten sich auf ihren Schoß. Von dort habe ich die Damen wieder abgesammelt und selbst gestreichelt. Vielleicht macht es Katzen eher neugierig, wenn sich jemand so verhält, statt „miezmiezmiez“ zu locken?
    Viele liebe Grüße
    Jaelle

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 09:34

    • Da werde ich mal drauf achten, denn ich bin auch die „miezmiez“ Tante und alle Katzen hauen ab 😀

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 22:53

  11. Schöne Bilder dieses süße Katze Mathilda.

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 10:00

  12. Ist so süss wünsche dir einen schönen Donnerstag liebe Grüße Gislinde

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 10:02

    • Danke liebe Gislinde und auch für dich einen schönen…jetzt Abend.

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 22:54

  13. Wunderschöne Serie, liebe Mathilda,
    herzlichst moni

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 10:08

  14. Il est très ce chat…ils adore les calins…..bon jeudi….bisous

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 10:46

  15. Sie sieht doch ganz lieb aus und er ist ja auch sitzen geblieben. Eine schöne Katze…
    Viele Grüße, Synnöve

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 11:07

    • Er fürchtet sich ja auch nicht, aber streicheln mag er sie nicht. Das ist auch bei anderen Tieren so….Hunde gehen so 🙂
      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 22:56

  16. Die muss man doch einfach mögen. 🙂

    Liebe Grüße, Gerd

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 11:19

  17. Hans

    Och, wie lieb!
    LG Hans

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 12:21

  18. Doch gut
    So hast du zeit gehabt schöne bilder zu machen… 😉
    Liebe grusse

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 12:54

    • Ganz genau, deswegen ist mein Mann ja auch sitzengeblieben, zudem war die Aussicht aufs Meer so schön 🙂

      Gefällt 1 Person

      15. Oktober 2015 um 22:57

  19. immer wieder niedlich, sei herzlich gegrüßt

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 14:26

  20. Oh wie niedlich, zum klauen süß!

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 14:36

    • Die finde ich auch total hübsch und freue mich, dass mein Mann es zugelassen hat, dass sie zum Schmusen kam, so konnte ich Fotos machen 🙂

      LG Mathilda ❤

      Gefällt 1 Person

      15. Oktober 2015 um 16:33

  21. Katzen gehen meist zu denen, die sie eigentlich gar nicht mögen^^ Aber was für eine hübsche Mieze 🙂 Bei mir gibt s nächste Woche denke ich noch einen separaten Beitrag zu Mallorcas Miezen. Grüßle ❤

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 14:56

    • Könntest Recht haben. Wir hatten aber mal einen Kater, der ging nur zu meinem Mann und schlief am Abend auf seiner Brust. Mein Mann war stolz wie Bolle 😀
      Ein paar wenige Katzen habe ich auf Mallorca gesehen und keine verwahrlost.

      LG Mathilda ❤

      Gefällt 1 Person

      15. Oktober 2015 um 16:31

  22. Liebe Mathilda,

    sehr schöne Schmusefotos :). jtaelling könnte Recht haben, denn mein Mann ist auch immer sehr begehrt bei Tieren, obwohl er sie nicht ansieht. Und gerade Katzen auf Mallorca oder generell im Süden sind besonders Liebesbedürftig, da die Streunerkatzen dort oft nur als lästig empfindet.

    Herzliche Grüsse kalle

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 15:27

    • Dabei war sie sehr gepflegt, sah nicht verhungert aus und nachdem wir gingen, suchte sie in einem Garten Unterschlupf.
      Denke mal, dass sie jemandem gehörte.

      LG Mathilda

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 16:29

  23. Oh, diese Katze erinnert mich sehr an meinen Kater Paul, der schon lange tot ist, aber ein sehr langes Katzenleben hatte – nämlich 20 Jahre – und mit meinen Kindern groß geworden ist. Ich liebe Katzen!

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 15:41

    • Das ist wahrlich ein langes Leben lieb Uschi. Meine Katze wurde 17 Jahre alt.

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 16:28

  24. hi Mathilda
    von reader habe ich keine ahnung
    aber deine reaction bin ich froh mit
    nein die menschen habe nichts gelernt und habe immer noch streit
    und warum , geld und macht
    sie sind verruckt
    schone abend und liebe gruss , Karel

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 17:10

    • Nicht nur Geld lieber Karel, auch Religion und vieles mehr 😦

      Liebe Grüße zu dir von Mathilda 🙂

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 17:22

  25. howtosurvive1988

    Mehr als entzückend….

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 17:41

  26. AnDi

    Immer wieder macht man die Erfahrung, dass sich Katzen zu den Menschen hingezogen fühlen, welche eigentlich nichts mit Katzen am Hut haben! Sie gehen eben ihren eigenen Weg! 😉
    LG und einen schönen Abend
    AnDi

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 18:28

    • Und so manche Katze erobert sich ein liebes Herz…Katzen können das 🙂

      LG Mathilda ❤

      Gefällt 1 Person

      15. Oktober 2015 um 18:33

      • AnDi

        Oh ja, das haben diese Vierbeiner echt drauf! 😉
        LG
        AnDi

        Gefällt mir

        15. Oktober 2015 um 19:29

      • Gerne hätte ich wieder eine, aber so viele haben uns schon verlassen…geht nicht mehr 😦
        Die letzt und liebste starb im Mai 🐹

        Gefällt 1 Person

        15. Oktober 2015 um 21:00

      • AnDi

        Und es zerreißt einem jedes Mal wieder das Herz…..

        Gefällt mir

        16. Oktober 2015 um 16:59

      • Das ist so… *schluchz*

        Gefällt 1 Person

        16. Oktober 2015 um 17:15

  27. Liebe Mathilda, das ist ja herzzerreißend und die liebe Mieze bekam von Deinem Mann keine Liebkosung.
    Ich bin auch keine Katzenmama, aber ich hätte sie bestimmt gestreichelt.
    Unser jüngerer Sohn hat Geschwister-Mädchen Katzen und einen Kater. Leider sind die Mädchen keine Schmusemiezen, dafür aber ist der Kater ein sehr Neugieriger und läßt sich auch mal streicheln. Wenn Sohnemann und Frau in Urlaub sind, dann muß ich die Katzen jeden Tag füttern.
    Wenn wir mit Tamy zu Besuch sind, dann kommt nur der Kater kurz vor ihre Schnauze und will wissen, wer sie ist. Da habe ich immer Angst. daß Tamy zuschnappt. Die beiden Miezen liegen dann aber immer nur in einer Ecke und beobachten die Tamy wahrscheinlich. Tamy würde gerne mit allen Dreien spielen.
    Alles Gute, bleib erkältungsfrei, tschüssi Brigitte

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 18:34

    • Doch liebe Brigitte, er streichelt schon, aber eher verhalten 🙂
      Den ersten fiesen Schnupfen habe ich hinter mir, aber jetzt quält mich neuer Schnupfen und Husten 😦

      Liebe Grüße von Mathilda ❤

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 18:40

  28. Die ist ja total süß. Ich habe gerade in den südlichen Gefilden immer Angst vor Katzenkrankheiten und Flöhen bei den frei lebenden Katzen.. Deshalb gehe ich dort nicht so dicht an die Tiere ran, auch wenn ich sie noch so gerne knuddeln würde.

    LG Sabine

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 18:48

    • Kann ich mir denken, diese war aber sehr gepflegt und ich konnte nicht feststellen, dass sie Not leiden mußte oder eine Krankheit hatte. Sogar die Augen waren ganz rein und klar 🙂

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 18:55

  29. Herrlich! Ein jüngerer Garfield. So ähnlich sah unser Oldie vor Jahren auch aus. Aber verschmust ist er heute noch.
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 20:28

  30. Und wo ist sie jetzt? 😉 Ganz liebe Grüße ♥ Emily

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 20:38

  31. Sooooo eine Schmusemieze – da hätte ich nicht widerstehen können. 😉

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 21:00

    • Wir hatten ja immer Katzen, aber jetzt soll es nicht mehr sein…ich wäre schwach geworden 🙂

      Gefällt mir

      15. Oktober 2015 um 22:34

  32. Nettes Kätzchen mit Ihrem Mann kuscheln. 🙂

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 22:04

  33. Eine tierisch süße Bildergeschichte!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 22:52

  34. Diesem süßen Tiger konnte Dein Mann dann doch sicher nicht widerstehen. So schöne Fotos!!!!
    LG Susanne

    Gefällt mir

    15. Oktober 2015 um 23:34

    • Ist aber kein Tigerchen liebe Susanne, ist ein Fleckchen 🙂

      LG Mathilda ❤

      Gefällt mir

      16. Oktober 2015 um 00:05

  35. Absolut knuffig und klasse dass du es auch festgehalten hast. So sind se die Samtpfoten, sie suchen sich ihren Menschen aus…ob er will oder nicht 😉

    Liebe Grüsse

    N☼va

    Gefällt mir

    16. Oktober 2015 um 04:37