Viele Bilder, wenig Worte!!

Krankheit

Februar – März

Zunächst einmal möchte ich mich für all die lieben Kommentare in meinem letzten Beitrag bedanken.

Eigentlich hatte ich Zeit etwas zu bloggen, aber ich war lange ziemlich krank. Erst ein grippaler Infekt, dann eine Bronchitis und am Ende eine Lungenentzündung, von der ich mich langsam erhole. Mal kurz in den Garten sprinten ging auch nicht, da ich immer noch einen Ermüdungsbruch habe und einen Erguss im linken Sprunggelenk. Die Schmerzen sind schon irgendwie auszuhalten, aber das Gehen ist fatal. Der Termin beim Orthopäden steht schon. Als es mir etwas besser ging, haben wir kleine Ausflüge unternommen, von denen ich hier insgesamt Bilder zeige.

Aus dem Garten und der Feldmark neben der Oker, an einem See. Vielleicht habt ihr etwas Freude daran.

 

 


Advent * Weihnachten* Neujahr

Einen Schönen 4. Advent wünsche ich euch.

Wenn du am Morgen erwachst,
denke daran, was für ein köstlicher Schatz es ist,
zu leben, zu atmen und sich freuen zu können.

-Marcus Aurelius (auch Marc Aurel)-

…In diesem Sinne wünsche ich euch und euren Lieben wunderschöne Weihnachtstage voller Entspannung und Gemütlichkeit. Für das neue Jahr wünsche ich Gesundheit, Freude und Erfolg.

 

Wir haben ein Familienmitglied, das im hohen Alter (94) am Pankreaskarzinom erkrankt ist. Der Krebs breitet sich in den Magen aus, dadurch kann sie kaum noch etwas essen und wir hoffen sehr, dass sie das neue Jahr noch erlebt. Aus diesem Grund gibt es hier eine längere Pause.


8. Dezember

Einen gemütlichen 2. Advent möchte ich euch wünschen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert. Mich quält ein Magen-Darm-Infekt.


Geblümtes

Blumen, die ich in letzter Zeit geschenkt bekam. Einige für die Vase. Blumen, die wieder in den Garten gepflanzt werden können.

Einige erfreuen mich auf der Terrasse, werden aber jeden Abend in die Wohnung geholt. Schließlich sollen sie nicht erfrieren.

Etwas blühendes aus dem Garten, wobei die Krokusse noch fleißig blühen.

 

Noch ein paar Zeilen über meinen derzeitigen Zustand.

Langsam. Sehr langsam. Geht es besser.

Immer wieder neu starten, sich aufraffen und alle Übungen absolvieren, die der Physiotherapeut mir zeigt. Das Gehen in der Wohnung ist mit Rollator einfach, jedoch ohne muss Schritt für Schritt trainiert werden. Schmerzen begleiten mich jeden Tag, es sind vorwiegend die Füße.

Rücken ist bei Anstrengung noch empfindlich. Auch dafür gibt es Übungen. Ein MRT steht noch an. Mitte April wieder zum Neurologen und das MRT auswerten. Ich hoffe, dass kein weiterer Nerv geschädigt wurde.

Leistungsfähig bin ich bis zum Mittag, danach habe ich wenig Kraft und versuche zu entspannen. Es wird dauern….. !!!

Habt es alle gut. Ich schaue immer bei euch vorbei, nur nicht immer lasse ich einen Kommentar da.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

 

 


Sie fliegen fort…

……und endlich konnte ich sie auch sehen und hören. Dafür bin ich extra nach Erfurt gefahren *gg*. Nein, wir wollten nach Jena und da so schönes Wetter war, haben wir noch einen kleinen Bummel durch Erfurt gemacht.

 

 

 

Und ich bin wieder zu Hause. Ohne OP.

Am Dienstag wurden alle Voruntersuchungen gemacht, was fast einen Tag dauerte und dann wartete ich in meinem Krankenzimmer. Am Abend noch mit einem speziellen Duschbad Haare und Körper waschen, wegen der Krankenhauskeime. Mittwochmorgen das gleiche noch einmal und ich wartete bis zum späten Nachmittag auf meine OP. Um 18 Uhr wurde mir dann gesagt, dass sie noch einen Notfall hatten und nun keine Kapazitäten mehr.

Die Nacht durfte ich noch bleiben und mein Mann holte mich gestern aus der Klinik ab.

Neuer Termin ist jetzt Freitag, der 17.11.17 um 7 Uhr….nüchtern. Also, dann Freitag um 5:30 Uhr über die Autobahn düsen und wieder in die Klinik. Diesmal hoffentlich mit weniger Panik.

 

 

Schönes Wochenende euch allen


Es ist Sommer geworden

IMG_7871_1

 

IMG_7868_2

 

Nun ist es also doch Sommer geworden und der viele Regen hat den Pflanzen gut getan, so kann ich es zumindest in meinem Garten beobachten.

Ein paar Tage soll es sehr heiß werden und pünktlich zum Wochenende gibt es wieder Abkühlung.

Bedanken möchte ich mich bei euch allen für die Besserungswünsche und wertvollen Tipps zu meinem Rückendesaster.

Leider habe ich immer noch Schmerzen, da die Entzündung sehr hartnäckig ist.

Zwei mal in der Woche zur Krankengymnastik, einmal zur Laserakupunktur, die mir gut bekommt und ich erst auch einmal weitermachen werde.

Danach käme dann Funktionstraining in Frage, was meinen schlappen Muskeln bestimmt gut tun wird.

Längeres Sitzen am PC geht leider nicht, somit halte ich mich mit Kommentaren in euren Blogs zurück, lese aber und schaue mir die Bilder an.

Auch ich werde seltener bloggen, da Bewegung für meinen Rücken das Beste ist und wenn ich auch nicht lange gehen kann….für ein paar Bilder reicht es immer.

Im Garten blüht es üppig, habe mich aber für Blumen am Wegesrand entschieden, da sie mich immer wieder faszinieren.

Viel Freude beim Anschauen.

 

Sommergirl


Wie ein Eichhörnchen…

…..springen und hüpfen kann ich nicht mehr…..

 

B1

 

Das wuselte durch den Garten und direkt vor den Narzissen machte es halt und meinte, dass ich jetzt ein Foto von ihm machen könnte.

 

B2

 

Dankeschön auch für die Rückansicht !!!

 

Nun zu mir.

Schmerzen im Rücken hatte ich schon längere Zeit und leider wurde es immer schlimmer und unerträglich.

Zuerst Orthopäde, der sich alles anhörte und mir Überweisungen für ein MRT der LWS, der BWS und eine Sonographie der Leisten ausstellte.

Hinzu kam nach Lesung des Berichtes vom Radiologen noch eine Überweisung für den Neurochirurgen.

Gestern hatte ich auch die erste Laserakkupunktur, viel kann ich noch nicht davon berichten.

Fakt ist, kein Bandscheibenschaden, aber starke Skoliose, Abnutzung der Wirbel und Entzündung der Nervendurchgänge.

Die Schmerzen strahlen in den Po, die Leisten und das Bein aus. Sitzen ist schlecht, Gehen ebenso, nur wenige Meter.

Die ersten Schmerzmittel (Tramadol) konnte ich nicht vertragen (Übelkeit). Ibuprofen 600 half auch nur 2-3 Stunden.

Jetzt Novaminsulfon 500mg, damit komme ich halbwegs klar.

Wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind, werde ich mich hier wieder melden, denn das Bloggen ist gerade jetzt

keine Freude, eher eine Qual.

Für alle Interessierten als Anhang noch ein MRT-Bericht von der LWS.

 

Befund

 

Habt es erst mal alle gut und Danke im Voraus für hilfreiche Informationen.


Wünsche

Wünsche euch allen schon einmal eine besinnliche Adventszeit.

 

Nach Weihnachten bin ich wieder zurück und dann mal schauen, was es neues zu berichten oder zeigen gibt!!!!

 

 

3_ADvent_DekoengelIMG_0352


Nun doch!!!!!!

Endlich ist meine Reha bewilligt und es geht an die Ostsee!!

 

 

Rücken, Knie und die Hüfte dürfte das freuen, mich auch und somit gibt es keine weiteren Beiträge bis nach Weihnachten.

Euch allen eine gute Zeit, schaue immer mal vorbei !!!!

 

 

Reha