Viele Bilder, wenig Worte!!

Wanderung

Unterwegs im Mai

Auf Wiesen, Weiden, an Teichen, Seen. Vorbei an blühenden Rapsfeldern. Bei Sturm und Regen, aber auch immer mal wieder Sonne.

Maigrüne Blätter am Waldrand


Am Teich Frösche beobachtet….

Großes Windröschen entdeckt…bei viel Wind.

Sumpfschwertlilie


Unterwegs zu den Fröschen….

…..in Richtung Eschede, zu den Aschauteichen und noch ein bisschen weiter, bis fast ans Ende der Welt 😀 Schön kalt, aber sonnig.

Ungefähr ab Mai blühen hier tausende Seerosen und es gibt viele Insekten, Wanderwege und geräucherten Fisch to go.

Am Goldfischteich die große Trauerweide

Wiesenschaumkraut, das jetzt fast überall blüht, trotz der Kälte

Und da isser schon…der erste Frosch und der kostete mich viel Geduld….

Eine mir unbekannte Sumpfpflanze

Noch einen entdeckt. Er mich wohl auch

 


Vom Sonntag….

……sind die folgenden Bilder. Es war ja ein ganz wunderbarer und warmer Oktobertag. 

Ein paar Blumen kenne ich nicht, vielleicht kennt sie jemand von euch und bei den Pilzen kenne ich auch nur den Fliegenpilz. Bestimmt hilft die liebe RITA ??

 

Diese Blüten sind mir unbekannt. Ich habe sie mit einer Textur versehen.

Nachtrag: Es ist der Buntschopfsalbei

 

Herzlichen Dank an HEIDE und SONJA, die mir den Namen der Blüten nannten.

 

 

Libelle wärmt sich in der Sonne.

 

 

Wer knabbert am Fliegenpilz ?

 

 

Bienen sind noch fleißig.

 


Vom 1. Oktober

Sonntag war der 1. Oktober und endlich mal wieder ein Traumtag mit Sonnenschein. Gerade richtig für einen Ausflug.

Es ist Herbst geworden, auch schön bunt, nur im Wald tut sich noch nicht viel. Aber die Schmetterlinge waren massenhaft unterwegs und was nicht auf einer Blüte saß, das wärmte sich an der sonnenbeschienenen Hauswand.

Gerne hätte ich noch mehr solcher solcher Traumtage.

 

 

 

 

 

 Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah! Die Luft ist still, als atmete man kaum, und dennoch fallen raschelnd, fern und nah, die schönsten Früchte von jedem Baum. O stört sie nicht, die Feier der Natur! Dies ist die Lese, die sie selber hält, denn heute löst sich von den Zweigen nur, was vor dem milden Strahl der Sonne fällt. 

Christian Friedrich Hebbel

 

 


Spaziergang…..

………am 1. Weihnachtstag. Mal Sonne, dann wieder viele Wolken, aber herrlich klare Luft.

 

1

 

2

 

3

 

4

 

5

 

Die Natur hält Winterruhe auch ohne Schnee

 


Zitat im Bild

Ein Projekt von Nova

 

Ruhe

 

Könnte ein Herbstbild sein, ist aber dieses Jahr im April entstanden.

 

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende


Ab in den Harz

1_hallo

 

Hallo ihr, ein paar Bilder zeige ich euch…..wuff !!!

 

2_Schnee

 

Da lag doch tatsächlich Mitte April noch Schnee.

 

Kleiner Fluß

Kleiner Fluß

 

4_Baumpilz

 

Baumpilz an der Birke

 

Viel Essen kann man heute sehen und es hat alles gut geschmeckt, denn eine Wanderung im Harz macht hungrig.