Viele Bilder, wenig Worte!!

Wärme

Zitat im Bild

 

Heute wieder das tolle Projekt von Nova ZiB


 

Die folgenden Bilder habe ich Weihnachten 2016 auf Sizilien fotografiert. Fast keine Touristen, ein wunderschöner Strand, der erst am 2. Weihnachtstag von den Italienern besucht wurde. Das Wetter war herrlich…über 20° und das hatten die Sizilianer auch noch nicht erlebt. Für uns war es Erholungsurlaub, der dringend nötig war.

MODICA

 

 

Diese kleinen Gassen mag ich sehr gerne

 

 

Nur strahlendblauer Himmel an allen Tagen

 

 

Die kleine Strandbar, die dann am 2. Weihnachtstag fast überfüllt war, aber man konnte draußen sitzen. Die Italiener hatten dicke Jacken an, wir schwitzten 😀

 

Advertisements

Zitat im Bild

Wieder mal Samstag und Zeit für das Zitat im Bild. Macht doch einfach auch mal mit. Bei Nova könnt ihr mehr sehen.

 

 

 

Die Bilder konnte ich letzten Samstag bei herrlich warmen Wetter an einer Autobahnraststätte fotografieren. Auf dem Weg nach Jena.

Eine ganz andere Art der Blumengestaltung, denn hier wuchsen vorwiegend Wildblumen auf einem ziemlich großen Grundstück. Ein Paradies für die Insekten.

Ein paar Fotos sind aus meinem Garten, denn da blüht auch noch allerlei.

 


Von unterwegs….

…mal hier, mal da und vorwiegend an der Allerniederung, wo es auch Überschwemmungen gab.

Störche in Polen bei Regenwetter.

 

 

Libellen gab es viele. Leider hatte ich mein Makro nicht dabei.

 

 

 

 

Die Aller

 

Das Jakobskraut ist fast verblüht und ich sah nicht eine einzige Hummel oder Wildbiene.

 

 


Mal wieder….

…..ein Ausflug zum Mühlenmuseum in Gifhorn. Wetter gut, leider wurde es zunehmend schwüler und jede Bank im Schatten war willkommen zum Ausruhen.

Zwischendrin mussten wir uns stärken, mit Schinkenbrot und Butterkuchen, dazu Kaffee. Einfach sitzenbleiben, den lauen Sommerwind als wohlig empfinden

und sich gar nicht mehr vom Fleck rühren….unter der riesigen Linde. Nicht nur Mühlen gab es zu sehen, auch noch wundervolle Natur. Schön war es !!!

 

 

Eingang zur griechischen Windmühle

 

 

Griechische Windmühle

 

 

 

 

 

Schwalbe

 

 

 

Gerne würde ich ja mal wieder etwas mehr bloggen, damit es nicht immer so viele Fotos auf einmal sind, aber ich schaffe es dann nicht eure Kommentare zu beantworten, da das lange Sitzen meinem Rücken nicht gut tut.
Am 20. Juni habe ich die Nervenverödung mit einer kurzen Vollnarkose. Das Ziel ist es, die Schmerzen zu reduzieren und wenn das klappen sollte, wäre ich schon richtig froh. Ich werde darüber kurz berichten, wenn es vorbei ist.
Nach der Verödung sollen die Schmerzen erst einmal schlimmer sein, was man aber mit Schmerzmitteln mindern kann. Ich hoffe es und ich habe Angst. Ich habe immer Angst…sorry 😦

S/W Fokus

Die folgenden Bilder sind von meinem Mallorca Urlaub im Februar entstanden.

Natürlich habe ich auch meinen Lieblingsstrand besucht….. Es Trenc (Info) zählt zu den beliebtesten Stränden der Balearen, wenn nicht sogar von ganz Europa. Angesichts seines weissen Sandes und des türkisfarbenen Wassers erweckt er bei vielen Besuchern Eindrücke eines karibischen Flairs, auch wenn die Palmen fehlen.
Dennoch: die Pinienwälder üben ihren ganz eigenen exotischen Reiz aus.

Ein Projekt von Christa

 

1_O

 

Original…ein Kitesurfer

2_S_W

S/W

 

3_Fokus

 

Fokusbild

 


Es Trenc

 

 

Der Strand von Es Trenc ist Teil eines naturgeschützten Gebietes der Gemeinde Campos auf Mallorca. Hinter dem langgezogenen Sandstrand liegen Salinen zur Meersalzgewinnung

Info über Ses Salinas

 

Mein heutiger Beitrag für Christas S/W Projekt

 

IMG_3126_O

 

Original

 

IMG_3126_B_W

 

S/W

IMG_3126_Fokus

Fokus auf die Hose, die ich farblich verändert habe

IMG_3126_Filter

Eine Art Textur darübergelegt

 

IMG_3126_Old

 

Etwas auf alt getrimmt

 

IMG_3126_O_MIT

 

Hier habe ich noch ein Foto darübergelegt

Der Strand war wunderschön, es wehte ein sanfter Wind und ich fühlte mich so geborgen. Meine Gedanken waren bei Bärbel Minibares, die Glitzerwasser mag und der ich diesen Beitrag widme.

 


Magic Letter

Heute mit dem Buchstaben „R“ –  Ruhe

Ruhe und Entspannung finde ich meistens am Meer und an meinem See, da mich Wasser magisch anzieht und wenn dann auch noch die Sonne im Meer versinkt, dann herrscht eine wundervolle Atmosphäre, in der man seine Ruhe findet, man fast ganz allein ist.

Ein Projekt von Paleica

 

 

2_a

 

 

1_a

 

 

2

 

 

 

 

 


Glutroter Himmel…..

……….und goldener See

 

1

 

3

 

2

 


Butterfly

F1

 

Einen guten Wochenstart wünsche ich all meinen Leserinnen und Lesern.

Herzlichen Dank für all eure Kommentare, die ich zeitlich nicht schaffte zu beantworten.

Heute zeige ich eine Reihe von Schmetterlingen….Tagpfauenauge und ein Distelfalter.

 


ifiawasatourist

Eine Fotoaktion bei Andreas

 

Am Sonntag bei schönstem Frühlingswetter hinaus an meinen Lieblingsort……mein kleiner See und dann noch die Umgebung fotografisch erkunden.

Man könnte meinen, dass dieses herrliche Wetter Mensch und Tier aus ihren Wohnungen gelockt hatte, denn es waren viele Fußgänger, Fahrradfahrer, Hundehalter, ja ganze Familien unterwegs und frönten ihren Hobbys oder es gab sogar das erste Picknick am See, wobei ich die Grillwürstchen verpaßt hatte, dafür war aber noch Kuchen da.

Ein perfekter Tag also um mal wieder….fast leicht bekleidet und ohne kalte Finger etliche Fotos für dieses Projekt mit meinen Augen und der Kameralinse festzuhalten.

 

E1

 

E14

 

E16

 

EE3